Bündnis 90/Die Grünen gewinnen U18-Bundestagswahl im Kreis Unna

0
125
Symbolbild

Schwerte: Das Wahlergebnis steht nach Auszählung aller Stimmen fest: Bei der U18-Bundestagswahl, im Aktionszeitraum vom 13. bis zum 17. September 2021, konnte die Partei Bündnis 90/Die Grünen im Kreis Unna mit 22,4 % die meisten Stimmen für sich gewinnen. Die weiteren Ergebnisse gliedern sich wie folgt: SPD 21,1 %, CDU 17,2 %, FDP 17,0 %, Die Linke 5,2 %. Die restlichen 17,1 % verteilen sich auf 14 Parteien mit einem Anteil zwischen 4,6 und 0,2 %. 

Wählen durften ausnahmslos alle unter 18-Jährigen im Kreis Unna in Wahllokalen in Bergkamen, Lünen, Unna, Bönen, Holzwickede und Schwerte. Gewählt wurde unter realen Bedingungen. In Wahlkabinen konnten die jungen Wähler*innen ihre Kreuze machen. Die Wahlzettel wurden dann in einer Wahlurne gesammelt. Noch am selben Abend wurden die Stimmen ausgezählt.  

Die U18-Bundestagswahl zeigt einmal mehr: Kinder und Jugendliche interessieren sich für Politik und wollen ihre Meinung vertreten. Gerade in der Pandemiezeit ist deutlich geworden, dass Kinder und Jugendliche mit ihren Interessen und Bedürfnissen von Entscheidungsträgern nicht oder nicht ausreichend wahrgenommen werden. Die große Zahl der jungen Wähler im Rahmen der U18-Wahl bestärkt die Forderung der Jugendverbände des Landesjugendrings NRW, das Wahlalter auf 14 Jahre zu senken. Die Altersgrenze bedeutet eine strukturelle Benachteiligung von Kindern und Jugendlichen. Wir hoffen, dass die U18-Wahl die Skepsis der Politik auf allen Ebenen verringert und die Bedürfnisse junger Menschen in der neuen Legislaturperiode mit bedeutendem Stellenwert in die Entscheidungen mit einbezogen werden. 

An Stand in Schwerte wurden insgesamt 96 Stimmen abgegeben, 5 davon waren ungültig.

Die Reihenfolge in Schwerte ist so wie im Kreis Unna:

27,5 % Bündnis 90/Die Grünen

22,0 % SPD

17,6 % CDU

  9,9 % FDP

  8,8 % Die Linke

Es gab darüber hinaus folgende Stimme – deren prozentuale Zuteilung ich nicht mehr vorgenommen habe, weil alle unter 5 % liegen:

4 Stimmen: LfK Partei für Kinder, Jugendliche, Familien – Lobbyisten für Kinder

3 Stimmen: Tierschutzpartei

2 Stimmen: Freie Wähler

1 Stimme: AfP

1 Stimme: Die Partei

1 Stimme: ÖDP

1 Stimme: Partei des Fortschritts   

PM: Amt für Jugendarbeit der EKvW

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here