Wiederherstellung des historischen „Laternenweges“

0
127
Foto: © Thomas Schmithausen

In einem Antrag vom 14.12.2022 setzt sich die Schwerter FDP-Fraktion für den Laternenweg ein.

„Das Planungsamt der Stadt Schwerte möge dafür Sorge tragen, dass die bei den Vorbereitungen für die Umbaumaßnahmen des Marktplatzes entfernten historischen Laternen aufbewahrt werden und der historische „Laternenweg“ in seiner ursprünglichen Form nach Bauende wiederhergestellt wird.“
Nach langen Verhandlungen hat sich der Rat der Stadt Schwerte für die umfassenden Modernisierungsmaßnahmen des historischen Marktplatzes entschieden. Beim Umbau des Marktareals ist auch der Erhalt des Altstadtcharakters der Schwerter Innenstadt äußerst wichtig. Eine Wiederherstellung des sogenannten Laternenweges nach Vollendung der Baumaßnahmen sollte zwingend unter Beteiligung des Schwerter Nachtwächters und des Heimatvereins sowie des Vorstandes der Schwerter Mitte erfolgen. Diese Akteure leisten seit geraumer Zeit wichtige Arbeit für den Erhalt des historischen Wertes unserer Heimatstadt. Der Laternenweg mit seinen Motiven westfälischer Sagen ist ein elementarer Bestandteil des historischen Teils der Innenstadt von Schwerte. Um diese reiche, regionale Kultur zu bewahren, wurde der Schwerter Laternenweg geschaffen und er ist in diesem Sinne zu erhalten.

Quelle: FDP-Fraktion Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein