Wie kommen zukünftige Auszubildende und Unternehmen jetzt zusammen?

0
196
Symbolbild Pixabay

Ausbildungsplätze anbieten, hat sich zu einem Großteil nicht bewahrheitet. Was aber passiert, ist, dass sich weniger Jugendliche um einen Ausbildungsplatz bemühen. Dies liegt mit Sicherheit auch an den eingeschränkten Möglichkeiten der Kontaktaufnahme. So entfallen beliebte Job-Börsen oder Speed-Dating-Aktionen, die sonst Unternehmen und Bewerber zusammengebracht haben. Für Unternehmen, die Ausbildungsplätze in der IT anbieten, eröffnet sich mit dem neuen Karrierekompass IT, den die Wirt-schaftsförderungsgesellschaft Kreis Unna zurzeit gemeinsam mit den Wirtschaftsförderungen in Hamm und im Kreis Soest erstellt, eine neue Möglichkeit. 

Im Rahmen des Projektes “Wissen schafft Erfolg” arbeiten die drei an einer Broschüre zu den Berufseinstiegs- und Ausbildungschancen in der IT in der Region. Dazu werden IT-Unternehmen oder Unternehmen, die im Bereich der IT ausbilden, mit ihren Angeboten vorgestellt, einzelne Best-Practice Beispiele zu Karrierewegen in den Unternehmen portraitiert sowie der besondere Stellenwert der IT für den Arbeitsmarkt hier in der Region dargestellt. 

Die Broschüre soll die Jugendlichen und potenziellen Auszubildenden direkt und ohne Umwege erreichen und wird zum Beispiel im Rahmen des beliebten Praxistags Perspektive Technik im November an die Jugendlichen verteilt. 

Wer Interesse an einer kostenlosen Veröffentlichung im Karrierekompass IT hat, kann sich jetzt melden bei Lisa Rubbert, Tel. 02303/27-2090 oder per Mail an l.rubbert@wfg-kreis-unna.de. 

PM: Wirtschaftsförderung Kreis Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here