Viele neue Highlights im Autotheater Ruhr

0
360
Foto: Autotheater¬_Pottrosen

Das Programm der fünften Woche mit Musik, Theater, Kabarett und Auto-Clubbing 

Die Solidarbühne in Schwerte wird bereits am fünften Wochenende bespielt und verspricht erneut ein vielseitiges Programm. Der Donnerstagabend beginnt um 18 Uhr mit dem „Theater&Musik“ Programm mit den jungen Musikern Rapahel Biermann und Thies Lindert. Die beiden Studenten präsentieren selbstgeschriebene und bereits bekannte, neuinterpretierte Popmusik und konnten sich damit besonders in den letzten Jahren in der Schwerter Musikszene und darüber hinaus einen Namen machen. Der Multiinstrumentalist und Produzent Thies Lindert unterstützt an diesem Abend mit dem Keyboard Akustik-Gitarre und Gesang des Singer & Songwriters Raphael Biermann bei hauptsächlich englischen Songs. Diese Konstellation hat sich schon lange erprobt und perfektioniert, wie auf der Single Daydreams und schon bald auf einer neuen Veröffentlichung der Beiden zuhören ist. Ihre Songs handeln von hoffnungsloser Liebe und dem alltäglichen Stress und bieten mitfühlsame Unterhaltung für Jung und Alt. Zu Beginn des Abends gestaltet das Theater am Fluss erneut den Theater Programmpunkt mit dem witzigen und tragischen Monologstück „Sich übergebende Unpaarhufer“.

Foto: Raphael Biermann Thies Lindert ©Peter Schepers, Christoph Wiesweg

Um 20 Uhr läutet das „RAVE IN – Autoclubbing“ das Wochenende ein. SCRAFTY (World Club Dome, Ruhr in Love)  und JVRDY (Bootshaus Contest Winner) lassen die Radios mit fetten Elektro- und Chart-Sounds brummen.

Am Freitagabend gibt es um 18 Uhr erneut das romantische Valentinsprogramm „Rot ist die Liebe“ vom Theater am Fluss, begleitet von Robin Stone. Seit einigen Jahren gestaltet das Theater den Valentinstag mit Musik und Lyrik im „Lo’Canta“ in Schwerte.  Das Format eignet sich auch für die Autotheater Bühne. Mit einer Reise durch fröhliche, tragische, witzige und harmonische Lieder und Gedichte ist alles dabei, was das Herz und die Seele erfreut.

Um 20 Uhr bringen Susan Kent und Franziska Mense-Moritz das Musikkabarett „Pottrosen“ auf die Bühne. Treu ihrem Motto: „Oben Gott, unten Pott“ lassen sie den lieben Gott einen guten Mann sein und konzentrieren sich lieber an den praxisorientierten Wahrheiten ihres weitreichenden Umfeldes: Dem Ruhrgebiet!

Die Pottrosen karikieren den Ruhrgebietsalltag in all seinen Erscheinungsformen. Zwei blondgebliebene, ganzheitliche Künstlerinnen jenseits der 18 mit Schwerpunkt auf intelligente Unterhaltung greifen auf einen Fundus Jahrzehntelanger Showerfahrungen zurück.Der Zusammenklang ihrer beiden Stimmen findet in jedem Genre seine Begeisterung. Sie verkörpern den Ruhrpott  wie keine sonst! Erfahren Sie alles über die theoretischen und praktischen Grundlagen in der Grauzone zwischen Entertainment und Blödsinn.

Alle Tickets müssen vorab erworben werden. Online können die Karten auf www.autotheater-ruhr.de bestellt und direkt bezahlt werden. Die Karten gibt es ebenfalls in der Ruhrtalbuchhandlung in Schwerte. Pro Fahrzeug mit zwei Personen kostet die Karte 15 Euro. Für jede weitere Person im Fahrzeug sind es 5 Euro mehr. Der Ton läuft über die UKW Frequenz 88.4 im Radio. Jede Vorstellung dauert rund 75 Minuten.

Aktuelle Informationen zum weiteren Programm gibt es immer auf www.autotheater-ruhr.de, www.theateramfluss.de, sowie in den sozialen Netzwerken vom Theater am Fluss, Mainmix und Autotheater Ruhr. 

PM: TaF

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here