Streitkultur oder „Du mich auch“? Ein Workshop der Freiwilligenakademie für Engagierte und Initiativen

0
168
Andrea Brüske, Diplompädagogin. Foto: Stadt Schwerte

Am Samstag, 5. März 2022 findet von 11.00 bis 15.00 Uhr in der vhs, Am Markt 11, im Raum 1 ein spannender Workshop zur Streitkultur statt. Streiten ist oft negativ besetzt aber ohne streiten würde es wohl kaum Veränderungen geben. Streiten gehört im Leben dazu  – auch im Engagement. Es wird gestritten für den richtigen Weg oder die gute Sache. Nicht immer nur mit guten Argumenten, sondern auch mit Gefühlen, die den Einsatz für die gute Sache bestimmen. Engagement im Klimaschutz, für eine Verkehrswende, für geflüchtete Menschen oder andere wichtige Vorhaben sind Teil von Auseinandersetzungen, die für die Gestaltung der Stadt und des Miteinanders wichtig sind.

Wie kann es gelingen, für die gute Sache zu streiten und das Gegenüber zu überzeugen, ohne unsachlich, verletzend oder aggressiv zu werden? Wie ist es möglich, die Position des Gegenübers nicht sofort abzuwehren, sondern in eine engagierte Debatte einzutreten? Streitkultur anstelle von „Du mich auch“ ist erfolgversprechender und führt in der Regel nicht zu Ärger, Verletzungen und Sprachlosigkeit. Wie Streiten im guten Sinn gelingen kann, können Interessierte in diesem Workshop erfahren und erproben.

Wegen geringerer Raumkapazität ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Referentin         Andrea Brüske, Diplompädagogin, Einzel- und Teamberatung

Anmeldung        www.vhs-schwerte.de, Kurs Nr. 1104

weitere Informationen

Birgit Wippermann, Stadt Schwerte

02304/104-691, birgit.wippermann@stadt-schwerte.de

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein