Stellungnahme der CDU-Fraktion zur Theodor-Fleitmann-Gesamtschule

0
404
Archivbild

„Wir als CDU befürworten klar den Neubau der Theodor-Fleitmann-Gesamtschule. Ein modernes und zukunftsfähiges Gesamtschulkonzept ist in dem alten Gebäudekomplex nicht möglich, das vorhandene Grundstück für den Neubau zu klein. Das haben uns nicht zuletzt Vertreter der Schule und der Schulpflegschaft im Schulausschuss eindrucksvoll veranschaulicht. Als Kommunalpolitiker sind wir aber auch verpflichtet, den städtischen Haushalt maßvoll zu belasten. Deshalb ist das Ziel, dass wir sowohl dem pädagogischen Interesse, als auch dem finanziellen Rahmen Rechnung tragen. Die Informationen und Erfahrungen eines Besuchs bei Fachleuten, die bereits ihre 55. Schule gebaut haben, werfen den geplanten Schulneubau in ein völlig neues Licht. Ich bin mir sicher, dass wir es schaffen werden, eine für viele Generationen von zukünftigen Schülerinnen und Schülern geeignete neue Schule zu bauen und dennoch die bisherigen Kalkulationen zu reduzieren“ fasst Stefan Simon, der schulpolitische Sprecher der CDU-Fraktion den Besuch bei einer Immobiliengesellschaft in Düsseldorf zusammen. Den Kontakt dorthin hatte der CDU-Fraktionsvorsitzende Marco Kordt hergestellt. Dieser betont, dass die Kommunalpolitik „sachorientiert und mit Verstand“ an die großen Bauvorhaben herangehen muss. Die CDU freut sich auf die weiteren konstruktiven Beratungen mit den Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch in Politik und Verwaltung, um das Projekt Theodor-Fleitmann-Gesamtschule baldmöglichst zu starten. Alle Parteien sollten nun an einem Strang ziehen und sich nicht in überholten Ansichten verstricken.

PM: CDU-Fraktion im Rat der Stadt Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here