Spielplatz Lichtendorfer Straße: Zweite Beteiligung am 11. März

0
67
Der Spielplatz an der Lichtendorfer Straße soll flächensaniert und neu gestaltet werden. Foto: Stadt Schwerte / Archiv

Der Spielplatz an der Lichtendorfer Straße soll neu gestaltet wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Dafür kommt es am Freitag, 11. März, zwischen 15 und 18 Uhr direkt vor Ort im östlichen Bereich des Platzes zu einer zweiten Beteiligung von interessierten Bürger*innen. Vorgestellt wird ein Vorentwurf, der aus einer ersten Beteiligung im Dezember 2021 entstanden ist.

„Wir möchten den Menschen die Möglichkeit geben, die Planungen zu beurteilen und wollen weitere Anregungen, Kritik und Wünsche einsammeln“, erklärt Christian Heppner. Der Mitarbeiter aus dem Planungsamt der Stadt Schwerte ist zuständig für den Spielplatz am Gehrenbachstausee. Er verweist auf die Flächensanierung, die in diesem Jahr über die Bühne gehen soll und die für die künftige Nutzung des Spielplatzes eine Grundvoraussetzung bildet. Bekanntlich musste der Spielplatz wegen einer Kieselrotbelastung geschlossen werden.

Qualitätsvolle Erholungs- und Aufenthaltsbereiche

Zukünftig soll die Spielplatz- und Freizeitanlage alle Altersgruppen ansprechen und neben Spielmöglichkeiten für Kinder auch Möglichkeiten der sportlichen Betätigung sowie qualitätvolle Erholungs- und Aufenthaltsbereiche aufweisen. Dabei soll eine hohe Gestalt- und Aufenthaltsqualität erzeugt werden; dies bedingt ansprechende Abstimmung zwischen Spielgeräten, Mobiliar und Landschaftsgestaltung sowie die Einbindung bestehender landschaftsgestalterischer Elemente wie dem Baumbestand. Das alles ist in Absprache mit der Stadt vom Soester Büro „B.S.L. Landschaftsarchitekten“ berücksichtigt worden. Landschaftsarchitekten und Vertreter der Stadt Schwerte werden am 11. März vor Ort sein und für Fragen zur Verfügung stehen. Stadt und Planungsbüro verweisen auf die Einhaltung der Abstandsregeln und die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

Rückmeldungen sind erwünscht

Auch danach stehen die Pläne der Öffentlichkeit zur Verfügung. Sie können im Internet unter dem nachstehenden Link Überplanung Spielplatz und Freizeitanlage Lichtendorfer Straße (schwerte.de)  aufgerufen werden und hängen zudem vom 14. bis zum 25. März im Büro der Eisenbahnerwohnungsbaugenossenschaft in der Behnestraße 2 aus. Die Öffnungszeiten sind: Montag, Dienstag und Donnerstag von 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr und von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Mittwoch von 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr und Freitag von 7:30 Uhr bis 12:00 Uhr. Rückmeldungen bitte per Mail an christian.heppner(at)stadt-schwerte.de und an info(at)bsl-planung.de .

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein