Autostrom im Schnelldurchgang laden – Neue Hypercharger der Stadtwerke Schwerte gehen in Betrieb

0
1316
Foto: Stadtwerke Schwerte

Die weiß-blauen Säulen und das große Trafohaus sind schon seit einigen Tagen sichtbar. Nun geht es aber los: Die Stadtwerke Schwerte freuen sich, die Inbetriebnahme ihrer neuen ultraschnellen Ladesäulen für Elektroautos bekannt zu geben. Nach umfangreichen Vorbereitungen sind die sogenannten Hypercharger nun einsatzbereit und bieten Fahrzeughaltern die Möglichkeit, ihr E-Fahrzeug mit bis zu 400 kW zu laden. Der große Trafo, der im vergangenen Monat auf dem Parkplatz gegenüber dem Freischütz abgeladen wurde, versorgt diese ultraschnellen Ladesäulen.

Die beiden Hypercharger der neuesten Generation ergänzen die bereits umfangreiche Ladeinfrastruktur der Stadtwerke Schwerte und bieten Schwerterinnen und Schwertern sowie Durchreisenden eine weitere bequeme Lademöglichkeit. Kunden mit einem Autostromtarif der Stadtwerke können ihr Fahrzeug dort wie gewohnt mit der App oder Ihrer Ladekarte zu günstigen Konditionen laden.

Um die neuen Ladestationen, an denen gleichzeitig vier Fahrzeuge mit Strom versorgt werden können, gebührend einzuführen, veranstalten die Stadtwerke eine kleine Eröffnungsfeier. Die Besucher sind eingeladen, sich bei einer Kugel Eis vom Eiswagen von Bomonti mit einem Experten der Stadtwerke über die Ladeinfrastruktur, den Autostromtarif, die dafür notwendige App oder die Ladesäulen im Stadtgebiet auszutauschen.

Die Eröffnungsfeier findet am Freitag, 26. April, von 13 bis 16 Uhr statt. Für diesen Zeitraum wurde zumindest ein Teil des Parkplatzes am Freischütz gesperrt.

PM: Stadtwerke Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein