Schwerter CDU-Fraktion für unbürokratische Lösung des Chaos beim Online-Banking der Sparkasse

0
184
Marco Kordt, CDU-Fraktionsvorsitzender (Foto: © Th. Schmithausen)

In einem Schreiben an den Vorstandsvorsitzenden, Dirk Schaufelberger macht die CDU-Fraktion ihren Unmut klar.

Hier das Schreiben:

Sehr geehrter Herr Schaufelberger,

die vollständige technische Fusion der beiden Häuser (bzw. die Umstellung des Banksystems der ehemaligen Sparkasse Schwerte auf den Standard der Sparkasse Dortmund) hatte letzte Woche für die Kunden und Kundinnen in Schwerte eine unerwartete Überraschung: Überweisungen im Onlinebanking waren nicht mehr möglich.

Die bisher genutzten TAN-Generatoren der „alten“ SparkassenCards der ehemaligen Sparkasse Schwerte sind nicht kompatibel mit den neuen SparkassenCards des neuen fusionierten Hauses. Dies war im Vorfeld an die Schwerter Kunden nicht kommuniziert und auch in der Belegschaft der Filiale Schwerte schien dies nicht bekannt gewesen zu sein. Die CDU Schwerte findet es nicht akzeptabel, dass die Schwerter Kunden und Kundinnen nun auf eigene Rechnung neue TAN-Generatoren für 25 EUR erwerben sollen (Anmerkung: Der Hinweis auf den kostenlosen Umstieg auf das pushTAN Verfahren auf ein Smartphone oder Tablet ist bekannt, stellt sich für aber gerade ältere Kunden und Kundinnen nicht unbedingt).

Derzeit (Stand: 02.10.2022) ist Onlinebanking mit der „alten“ SparkassenCard noch möglich, die Karte kann im bisherigen TAN-Generator zur Zahlungsauthentifizierung genutzt werden.

Die CDU Schwerte bittet zu prüfen, ob die alten SparkasenCards für einen möglichst langen Zeitraum noch zur TAN-Nummern-Generierung im Onlinebanking verwendet werden können. Die Nutzung dieser Karten soll nur für diese Funktion erhalten bleiben.

Die CDU Schwerte glaubt, dass eine „unbürokratische“ Lösung des entstandenen Sachverhaltes in Schwerte auf ein sehr positives Echo in der Kundschaft führen würde. Die Sparkasse Dortmund hätte so die Möglichkeit Ihren Anspruch den Menschen Vorort verpflichtend zu sein aktiv unter Beweis zu stellen.

Freundliche Grüße

Marco Kordt

PM: CDU-Fraktion im Schwerter Rat

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein