Neue Ergster Mitte füllt sich 2021 mit Leben

0
261
Bürgermeister Dimitrios Axourgos lässt sich von Bettina Austmeyer Pläne für den Umbau der ehemaligen Ergster Grundschule zeigen. Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous

Wenn alles nach Plan läuft, füllt sich die „Neue Ergster Mitte“ schon Mitte nächsten Jahres mit Leben. Die Umbauarbeiten der ehemaligen Grundschule in der Kirchstraße laufen nämlich auf Hochtouren. Bürgermeister Dimitrios Axourgos machte sich jetzt vor Ort ein Bild über den Stand der Dinge und ist überzeugt: „Das Projekt wird dem Ortsteil Ergste neue Impulse verleihen“.

Die Geschichte der Neuen Ergster Mitte hat mit dem Umzug der Evangelischen Grundschule zum Derkmannsstück begonnen. Mittlerweile sind die Arbeiten weit vorangeschritten. Der Pavillon ist abgerissen; die Fläche, auf der er stand, wird zur Freifläche für die KiTa Wunderland, die ihr Domizil im Gebäude der ehemaligen Offenen Ganztagsschule und des Jugendzentrums gefunden hat. Das Jugendzentrum wird in das ehemalige Schulgebäude umziehen und sich die Räumlichkeiten dort mit der Heimatstube Ergste, dem Spielmannszug Ergste, der AWO-Seniorengruppe und der Geschäftsstelle der SG Eintracht Ergste teilen. „Die Barrierefreiheit erreichen wir durch einen Aufzug, der außen am Gebäude aufgestellt und der die beiden oberen Stockwerke erreichen wird“, erklärt die zuständige Architektin Bettina Austmeyer.

Das Land unterstützt die gute Idee, die im Zusammenspiel von Verwaltung und Politik entstanden ist. Zuletzt gab es einen Zuschuss über 250.000 Euro aus dem Förderprogramm „Dorferneuerung 2018“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung. Bereits im Jahr 2018 war ein Förderantrag mit dem Maximalbetrag in Höhe von 250.000 Euro bewilligt worden. Das Geld wurde für den Abriss des Pavillons genutzt. „Ich freue mich, dass unser Projekt in Düsseldorf so viel Anerkennung erfahren hat und unsere Anstrengungen um die Ortsteilbelebung mit einer Fördersumme von einer halben Millionen Euro honoriert worden sind“, sagt Bürgermeister Dimitrios Axourgos.

PM: Stadt Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here