Engagement zum Ausprobieren 

0
76
Foto: Mitmachstadt Schwerte

Bei Waffelherzen und Punsch das eigene Herzensanliegen entdecken und ins Engagement einsteigen? Das geht! Am Mittwoch, 7. Dezember von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr direkt vor der vhs und dem städtischen MitMachBüro, Am Markt 11, werden Möglichkeiten des Engagements vorgestellt.

Das Freiwilligenzentrum Die Börse bietet Beratung und Vermittlung ins Engagement und stellt unter anderem das eigene Projekt „Lesepat*innen“ vor. Die Engagierten der E-Rikscha, die regelmäßig Fahrten für Senior*innen aus den Pflegeeinrichtungen anbieten, sind mit der Rikscha vor Ort, berichten von ihrem Projekt und stehen zum Ausprobieren bereit. Die Hospizinitiative informiert über verschiedene Möglichkeiten des Engagements: Ob in der Begleitung der letzten Lebensphase, bei der Mithilfe in Garten oder Küche oder beim Erfüllen letzter Wünsche. 

Ebenfalls vor Ort ist die Gruppe H.E.L.P.  – „Hilfe Ehrenamtlicher löst Probleme“, die Senior*innen und Hilfsbedürftigen bei kleinen handwerklichen Problemen, wie z. B. das Auswechseln der defekten Deckenleuchten oder das Umstellen der Elektrogeräte auf Winter-/Sommerzeit, Einstellung der Fernsehprogramme, etc. unterstützenund beim Grete-Meißner-Zentrum angesiedelt sind. 

Die vhs stellt ihre Weiterbildungsmöglichkeiten für Interessierte und Engagierte vor und die DLRG wirbt für ihre wichtige lebensrettende Arbeit und Möglichkeiten des Mitmachens. 

Auch das städtische MitMachBüro ist dabei und bietet u. a. Informationen zu Gruppen und Vereinen, Fördermitteln und Beteiligungsmöglichkeiten.

Organisiert wird die Aktion vom Freiwilligenzentrum Die Börse, dem Grete-Meißner-Zentrum, der vhs und dem städtischen MitMachBüro.

PM: Mitmachstadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein