Stammtisch der CDU Senioren Union stieß auf große Resonanz

0
387
Foto: CDU Senioren Union Schwerte

Beim ersten Stammtisch der Senioren Union, der unter normalen Umständen turnusmäßig monatlich im Haus am Stadtpark stattfindet, konnte der Vorsitzende Michael Schubert nach vier Monaten über 40 Mitglieder begrüßen. Der Vorstand hatte bewusst die Veranstaltung auf die Außenterrasse der Sportanlage vom VfL Schwerte verlegt. Unter Einhaltung der „Coronavorschriften“ wurden bei Kaffee und Kuchen Erlebnisse der letzten Monate ausgetauscht. 

Der stellvertretende Vorsitzende der Senioren Union und Ratsmitglied Dieter Böhmer gab einen kurzen Überblick über das politische Geschehen der letzten Monate in Schwerte. So erwähnte er u. a., dass der städtische Haushalt, der mit viel Bauschmerzen im Januar vom Rat verabschiedet wurde und ein Plus von ca. 826.000 EUR vorsah, durch die Coronapandemie und dem damit verbundenen Wegbrechen von Steuereinnahmen mittlerweile vollkommen überholt sei. Er erwähnte die größeren geplanten Investitionen, wie z. B. die Sanierung vom Rathaus I, die Erweiterung der Feuerwehrwache an der Lohbachstraße, die Sanierung von Schulgebäuden sowie der Neubau der Sportarena in Wandhofen. Er betonte, dass hier noch keine Entscheidung gefallen ist und die CDU ihr Abstimmungsverhalten von einer transparenten Machbarkeitsstudie und Wirtschaftlichkeitsberechnungsowie der Beantwortung noch vieler offener Fragen abhängig macht. 

Dieter Böhmer berichtete auch von der Aufstellungsversammlung der CDU-Ratskandidatinnen und Ratskandidaten für die Kommunalwahl am 13. September. Er erwähnte, dass von den aktuellen 14 CDU-Ratsmitgliedern sieben erfahrene Ratsmitglieder ausscheiden werden und 12 der 19 Wahlkreise mit neuen Kandidatinnen und Kandidaten besetzt wurden. „Sie brauchen die Unterstützung, auch der Senioren Union, wenn die CDU wieder stärkste Fraktion werden will“ appellierte er an die Mitglieder. Er lobte die bisherigen Aktionen der CDU, wie die Interviewserie oder die Kandidatenvorstellung per Video, die in den sozialen Medien stattfinden. Gleichzeitig hegte Dieter Böhmer aber auch die Hoffnung, dass auf dem am 23. Juli stattfindenden Wahlparteitag der CDU das Wahlprogramm und die Aktionen für die heiße Wahlkampfphase vorgestellt werden, denn nicht alle Wählerinnen und Wähler, insbesondere die ältere Generation, sind mit Facebook vertraut.

Die stellvertretende Sprecherin des VfL Schwerte, Susanne Scheiter, freute sich, dass mal wieder eine Veranstaltung auf dem VfL-Gelände stattfand und bedankte sich für eine Spende von 100,- EUR für die Jugendabteilung des VfL Schwerte, die bei einer spontanen Tellersammlung an diesem Nachmittag gesammelt wurde.     

PM:  CDU Senioren Union Schwerte          

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here