Städtepartnerschaften starten ins Jahr 2024

0
883
Bild: Stadt Schwerte

Die städtepartnerschaftliche Zusammenarbeit soll auch 2024 erneut mit Leben gefüllt werden. Bürgermeister Axourgos lud die Arbeitskreise der Städtepartnerschafts-Gesellschaft zum Jahresauftaktgespräch ins Rathaus ein.

Nicht leicht machten es den Schwerter Städtepartnerschaften Umstände wie die Corona-Pandemie, der russische Angriff auf die Ukraine oder auch der Brexit. Doch bereits 2023 konnten wieder viele Begegnungen mit insgesamt acht Partnerstädten stattfinden.

Wie jedes Jahr lud Bürgermeister Dimitrios Axourgos die Ehrenamtlichen der Schwerter Städtepartnerschafts-Gesellschaft ins Rathaus ein, um gemeinsam die Vorhaben in 2024 zu planen. Unter anderem wurde erörtert, wie die Stadt die Arbeitskreise bei ihren Begegnungen finanziell und organisatorisch unterstützen kann. Bereits jetzt steht fest, dass auch in diesem Jahr Familienbegegnungen, Arbeitskreisfahrten und Schüler*innenaustausche angeboten werden. Bürgermeister Axourgos zeigt sich erfreut: „Unsere Städtepartnerschaften leben vom Engagement der Ehrenamtlichen. Es ist toll, dass es dieses Angebot in Schwerte gibt.“

Ein besonderes Augenmerk liegt auf zwei Jubiläen: Die Partnerschaft mit der italienischen Stadt Cava de´Tirreni wird 40 Jahre alt, die Verbindung zum französischen Allouagne sogar 50 Jahre. Beide Geburtstage sollen nach Auffassung der beteiligten gebührend gefeiert werden. Außerdem gab der Bürgermeister bekannt, dass auch die Straßenschilder an den Ortseingängen bald modernisiert und um die neue Partnerstadt zu Ioannina (Griechenland) zu aktualisieren.

Die Arbeitskreise der Städtepartnerschafts-Gesellschaft Schwerte organisieren seit mehr als 60 Jahren Begegnungen für die Bürger*innen Schwertes. Interessent*innen haben die Möglichkeit an den Aktivitäten teilzunehmen oder sich in den Arbeitskreisen einzubringen. Ansprechpartner ist der Vorsitzende Herbert Sobiech, der über die Internetseite der Städtepartnerschafts-Gesellschaft Schwerte e.V. zu erreichen ist.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein