Stadtbücherei: Tag der Bibliotheken am 24. Oktober

0
107
Foto: KuWeBe

„Starke Bibliotheken führen zu einer starken Gesellschaft.“

So lautet die Botschaft des diesjährigen Tags der Bibliotheken, der am 24. Oktober 2021 zum 26. Mal stattfindet.

1995 vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ins Leben gerufen, nutzen die über 9.000 Bibliotheken in Deutschland den Ehrentag, um mit Sonderprogrammen auf ihre Leistungen aufmerksam zu machen und für sich zu werben. Schwerte stellt das Thema Bibliothek am 24. Oktoberauf Facebook einen ganzen Tag in den Mittelpunkt ((1) Stadtbücherei Schwerte im KuWeBe | Facebook).

In seinem Grußwort geht der Präsident des deutschen Bibliotheksverbands Dr. Frank Mentrup auf die Herausforderungen der Zeit ein: „[Die Sonderregelungen während der Pandemie] haben noch einmal deutlich gemacht, dass Bibliotheken in der öffentlichen Infrastruktur eine ganz besondere Aufgabe erfüllen“, stellt Mentrup fest, „so sind sie doch die niedrigschwelligsten Orte, an denen Menschen zusammenkommen, in denen sie sich Unterstützung holen, in denen sie auch eine entsprechende Begleitung erfahren und in denen sie gegebenenfalls auch Demokratie erfahren. Denn Sie wissen es ja, das ist die Kultureinrichtung mit der größten Heterogenität der Nutzerinnen und Nutzer, den größten Zahlen aller Kultureinrichtungen überhaupt, und in jeder Gemeinde, an jedem Ort, in jeder Stadt verfügbar.“

Das gilt auch für die Stadtbücherei Schwerte, die im Kreis Unna zwar nicht die größte Bibliothek ist, deren Mitarbeiterinnen den Schwerter Bürgerinnen und Bürgern jedoch mit größtem Engagement mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Neben dem Ausleihen von physischen Medien und E-Books bietet die Bibliothek viele attraktive Angebote: Im Vorlesetreff wird samstags für Kinder vorgelesen, es finden Führungen für Kindergärten und Schulen statt und Künstler*innen aus der Region stellen in der Bibliothek aus. Gerade ist die Ausstellung „Wie meine Hoffnung überlebte – Frauengeschichten von Flucht und Vertreibung“ zu sehen. Auf hoffentlich bald wieder stattfindende Lesungen freut sich das Team genauso wie auf die kommenden Adventsaktionen.

PM: KuWeBe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here