St. Viktor Kirche erhält 400.000 Euro Förderung für Sanierungsmaßnahmen

0
139
Foto: Stadt Schwerte

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung vom 19. Mai 2021 der Förderung der Sanierungsmaßnahmen an der St. Viktor Kirche im Rahmen des Denkmalschutz-Sonderprogramms zu gestimmt.

Vertreter*innen der Kirchengemeinde und des Kirchenkreises haben vor diesem Hintergrund Herrn MdB Oliver Kaczmarek zu einer Feierstunde am 19. Juli 2021 eingeladen, um ihm für seine entsprechenden Bemühungen zu bedanken. 

Bürgermeister Dimitrios Axourgos hielt im Gedenken an die Opfer der Unwetterkatastrophe inne, freute sich aber dennoch darüber, dass die St.Viktor Kirche als Wahrzeichen der Stadt aufwändig saniert und erhalten werden könne: „Der Scheck hilft uns dabei, unsere Marktkirche vielen weiteren Generationen zu erhalten. St. Viktor ist ein Zeichen der Hoffnung, das Sie unterstützen. Dafür danke ich im Namen aller Schwerterinnen und Schwerter.“

Symbolisch übergab Herr MdB Kaczmarek einen Scheck über 400.000 Euro an Pfarrer Hartmut Görler, dem Vorsitzenden des Presbyteriums der Kirchengemeinde. Als Dankeschön überreichte wiederum die Kirchengemeinde eine Schieferplatte, auf der ein „Vielen Dank“ gelasert war. Wakako Yamanaga gestaltete den musikalischen Rahmen an der Orgel.

Insbesondere ist das Engagement der Schwerter Kirchengemeinde hervorzuheben. Ohne den Einsatz der Gemeinde, wäre eine zeitnahe Sanierung des Daches nicht vorstellbar. Der Turm der St. Viktor Kirche ist seit Jahrhunderten auch über die Stadtgrenzen hinaus ein Wahrzeichen der Stadt. In den Jahren 2012 bis 2014 fand eine umfangreiche Innensanierung der St. Viktor Kirche statt, die nun um eine Außensanierung ergänzt werden muss, da Restauratoren, Sachverständige sowie Fachingenieure im Rahmen mehrerer Befunduntersuchungen äußere Schäden an der Kirche festgestellt haben. 

PM: Stadt Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here