Sternsingen 2021: Toller Erlös!

0
203
Foto: © Thomas Schmithausen

Die traditionelle Sternsingeraktion konnte wegen Corona in diesem Jahr nicht wie üblich stattfinden. Dabei leiden überall auf der Welt Kinder auch und gerade in der Corona-Zeit große Not. Aber es ist für die Schwerter Pfarrgemeinde St. Marien insgesamt doch eine große Freude, dass trotz Corona viele Menschen die Hilfe für Kinder in Not in der Welt unterstützt haben. Es durfte ja nicht an den Haustüren gesammelt werden. Aber: Es sind allein über 500 Einzahlungen auf das Konto der Pfarrgemeinde eingegangen, und viele haben ihre Spende im Kollektenkorb oder im Pfarrhaus hinterlegt. Pfarrer Peter Iwan: „Ihnen allen dafür ein herzlicher Dank!“ Sollte jemandem versehentlich der Segens-Aufkleber oder eine erbetene Spendenbescheinigung nicht zugegangen sein, dann hilft das Pfarrbüro (Tel.: 16418) weiter. Für das Kindermissionswerk allgemein sind 7912 Euro gespendet worden. Der Pfarrbezirk Geisecke hat wie schon seit vielen Jahren speziell für das Projekt Campo Allegre gesammelt und 2955 Euro zusammenbekommen. Der Pfarrbezirk Ergste sammelt traditionell seit langem für das Kinderheimprojekt Home Nikani in Uganda, diesmal sind 4280 Euro zusammengekommen. Das Villigster Spendenprojekt ist schon lange das Kinderdorf Cidade de Crianca im Nordosten von Brasilien – hier sind 3431 Euro zusdammen gekommen. Insgesamt betrug der Sternsinger-Erlös in diesem Corona-Jahr also 18578 Euro!

PM: Kath. Pfarrgemeinde St. Marien Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here