Selbsthilfe in Schwerte – Eltern von Kindern mit Asperger

0
157
Symbolbild

Die Diagnose „Asperger-Syndrom“ beim eigenen Kind löst oft eine Welle von Unsicherheit und Angst aus. Eltern fühlen sich insbesondere am Anfang überfordert und alleine gelassen. Auf Wunsch einer betroffenen Familie soll es eine neue Selbsthilfegruppe in Schwerte geben. Die Gruppe richtet sich an Eltern mit Kindern im Kindergarten- und Schulalter bis ca. 12 Jahren mit diagnostiziertem Asperger-Syndrom.
 
Geplant sind monatliche Treffen. Eltern haben hierbei die Gelegenheit, andere betroffene Familien kennenzulernen, sich auszutauschen und gegenseitig bei der Alltagsbewältigung zu unterstützen. Auch sind zu einem späteren Zeitpunkt gemeinsame Aktionen mit den Kindern möglich. Das erste Treffen ist für Dienstag, 5. April um 18 Uhr in Schwerte-Mitte geplant.
 
Interessierte Eltern werden gebeten, sich bei der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen des Kreises Unna (K.I.S.S.) im Treffpunkt Gesundheit in Schwerte zu melden. Ansprechpartnerin ist Susanne Götz. Zu erreichen ist sie unter Tel. 0 23 04 / 240 70-22, E-Mail: selbsthilfe@kreis-unna.de. Alle Anfragen werden vertraulich behandelt.

PM: Kreis Unna

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein