Politik & Marzipan

0
107
Bild: CDU Schwerte

Zum 2. Online-Meeting dieser Art hatte der CDU-Stadtverband Schwerte seine Mitglieder eingeladen und die Resonanz war wie beim ersten Mal recht gut. 

Unter der Moderation von Peter Bednarz stellte der neue Leiter des Regionalbüros Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung, Herr Dr. Andreas Schulze, sich und das Institut vor. Der aus dem Erzgebirge stammende promovierte Politikwissenschaftler leitet das Regionalbüro seit 2019 und ist seit neustem auch Schwerter Bürger. Insofern hat er sich sehr über die Einladung und den Kontakt zur Schwerter CDU gefreut. Die Vermittlung politischer Bildung mit entsprechenden Angeboten und, wenn möglich mit einem lokalen Bezug, ist die Hauptaufgabe des KAS-Regionalbüros in Dortmund. 

In Zeiten der Corona-Pandemie lag der Schwerpunkt natürlich auf Online-Veranstaltungen zu allen möglichen allgemeinpolitischen Themen. Zukünftig will man aber auch wieder Podiumsdiskussionen als Präsensveranstaltungen und Fahrten durch das Ruhrgebiet anbieten.

Zweiter Redner in dieser zeitlich begrenzten Veranstaltung war Herr Marcal Zilian (Vorsitzender der Jungen Union Kreis Unna), der federführend den Online-Wahlkampf unseres Bundestagskandidaten Hubert Hüppe organisiert. Er bezeichnet den Social-Media-Wahlkampf als wichtige Säule der gesamten Kampagne. Mit permanentem Bespielen der Plattformen Facebook und Instagram, auf denen sich Hubert Hüppe schon seit längerer Zeit bewegt, sollen verschiedene Zielgruppen erreicht werden.   

Außerdem sind digitale Veranstaltungen mit Referenten/Gästen und professionelle Videos mit Hubert Hüppe geplant.         

Um möglichst alle Wählerschichten anzusprechen, wird der klassische Wahlkampf mit Infoständen, Flyern, Plakaten, Haustürbesuchen und Veranstaltungen aber auch nicht zu kurz kommen. 

Bianca Dausend, stellvertretende Bürgermeisterin, berichtete von ihrer ersten Bürgermeistersprechstunde, in der sie sehr viele Kontakte (auch über die sozialen Medien) zu den Bürger*innen hatte.

Außerdem erwähnte sie, dass auf ihre Initiative hin, die Parfümeriekette Pieper nach dem Weggang von „Douglas“ eine Filiale in der Hüsingstraße in Kürze eröffnen wird.„Die Veranstaltungsreihe soll auf jeden Fall turnusmäßig weitergeführt werden“ versprach Sascha Enders, der die Veranstaltung eröffnete und beendete.    

PM: CDU Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here