Neue Beratungsstelle “Inklusion und Arbeit” in Schwerte

0
1282
Symbolbild

Mit der von Aktion Mensch geförderten Neueröffnung der AWO-Beratungsstelle „Inklusion und Arbeit“ in Schwerte wird dem Thema Inklusion nun zusätzlichen Raum gegeben. Das AWO-Tochterunternehmen, die Bildung+Lernen gGmbH beweist schon seit einigen Jahren mit ihrem Projekt „NeuEinstellungen“, dass es ausgezeichnet gelingen kann, Menschen mit Behinderung im Arbeitsmarkt zu integrieren. Hier werden immer wieder Netzwerke zwischen Unternehmen und Arbeitssuchenden (und ihren Familien) geknüpft, persönliche Kontakte hergestellt und Zukunftsperspektiven in der Berufswelt geschaffen. Mit der neuen Beratungsstelle kann das Inklusionsangebot jetzt noch weiter ausgebaut werden.

Das Thema Inklusion und die damit verbundenen Bemühungen, Menschen mit Behinderung nicht an den Rand sondern in die Mitte der Gesellschaft zu bringen, ist nach wie vor ein vielfältige Herausforderung.

PM: Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein