Nach ausgezeichneter Apfelernte: Jede Menge Saft für Kindertagesstätten

0
260
3011 Kilogramm wog die Ausbeute, die Udo Edelmeier, Hasko Weise, Uwe Hollop und Peter Molczyk auf Streuobstwiesen gepflückt haben. Foto: Stadt Schwerte

Sehr ertragreich war in diesem Jahr die Apfelernte in Geisecke. 3011 Kilogramm wog die Ausbeute, die Udo Edelmeier, Hasko Weise, Uwe Hollop und Peter Molczyk auf Streuobstwiesen gepflückt und eingesammelt haben. Davon profitieren in diesem Jahr Kindertagesstätten in Schwerte.

Bürgermeister Dimitrios Axourgos machte sich jetzt ein Bild von den Streuobstwiesen in Geisecke und war dabei, als Apfelsaft flaschenweise an die KiTA „An der Ulme“ in Geisecke übergeben wurde. Mit Unterstützung und in Absprache mit dem Jugendamt der Stadt Schwerte werden weitere Kindertagesstätten folgen. „Rund 20 Liter werden wir jeder Einrichtung spenden können, die sich an der Aktion beteiligen möchte“, freut sich Udo Edelmeier über die gute Ernte in diesem Jahr.

Begeistert zeigte sich auch Dimitrios Axourgos. „Diese engagierte Gruppe lässt auf diese Weise Nachhaltigkeit entstehen“, unterstrich der Bürgermeister. „Die Pflege und Unterhaltung von Streuobstwiesen ist zudem praktizierter Umweltschutz“. Das Stadtoberhaupt hat die Patenschaft für dieses Projekt übernommen und denkt darüber nach, wie weitere Formen der Unterstützung aussehen könnten.

Quelle: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein