Kinder- und Jugendparlament veranstaltet Clean Up Aktion

0
70
Am vergangenen Samstag rief das Kinder- und Jugendparlament zur gemeinsamen Reinigungsaktion auf. Foto: Stadt Schwerte / Antonino Pitasi

Am vergangenen Samstag rief das Kinder- und Jugendparlament zu einer gemeinsamen Reinigungsaktion auf. Neben Anwohner*innen, Kindern und Jugendlichen nahm auch der Bürgermeister an der Aktion teil.

Zahlreiche Schwerter*innen waren dem Aufruf, die Schwerter Innenstadt zu reinigen, gefolgt. Mit Müllsäcken und Greifzangen begannen engagierte Bürger*innen den Stadtpark und das umliegende Gebiet von Müll zu befreien und arbeiteten sich von dort aus durch die Stadt.

Hintergrund der Aktion war ein Aufruf des Schwerter Kinder- und Jugendparlamentes (KiJuPa). Die Schüler*innen baten um Unterstützung bei der Verschönerung der Innenstadt und bekamen diese von gleich mehreren Seiten. Neben den Vertreter*innen des Kinder- und Jugendparlaments und Anwohner*innen der Bahnhofstraße waren auch Bürgermeister Dimitrios Axourgos sowie seine Referentin Gabriele Stange vor Ort. „Ich finde es wichtig, dass wir unsere Stadt sauber halten und unterstütze die Aktion gerne“, so ein Teilnehmer der Aktion. Bürgermeister Axourgos ergänzte: „Ich freue mich über das Engagement der KiJuPa-Vertreter*innen und der Anwohner*innen und bin stolz zu sehen, dass vielen Menschen die Sauberkeit unserer Stadt am Herzen liegt“.

Auch die Parlamentsmitglieder waren zufrieden mit der Resonanz auf ihre Aktion, der zusammengetragene Müllberg allerdings stieß auf ihr Unverständnis. Neben Plastikflaschen, Papierschnipseln, Verpackungsmaterial, ja sogar einem Stuhl bestand der Unrat hauptsächlich aus hunderten von achtlos weggeschmissenen Zigarettenstummeln und Kronkorken, selbst da wo Mülleimer in unmittelbarere Nähe stehen. Sie appellieren daher um mehr Sorgsamkeit im Umgang mit der Umwelt, damit sich alle an einem sauberen Schwerte erfreuen können. 

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein