Hyggelig: Bürgermeister gratuliert zur Geschäftseröffnung

0
101
Carmen Klar machte ein paar Rückenübungen mit Dimitrios Axourgos. Fotos: Stadt Schwerte / Ingo Rous

Was das Wort „hyggelig“ bedeuten kann, hat Dimitrios Axourgos am Samstag im Rosenweg 58 erfahren. Dort gehörte der Bürgermeister zu den ersten Gratulanten bei der Eröffnung eines Studios für Gesundheitstraining namens „hyggelig“ – und durfte gleich auf einer Gymnastikmatte Platz nehmen.

Wenn ein Gefühl von Wohlbefinden entsteht, nennen das Dän*innen „hyggelig“. Inhaberin Carmen Klar, die das neue Studio gemeinsam mit ihrer Tochter Lara-Michelle und deren Freund Jason Schöffler betreibt, haben das Wort übernommen, weil es im „hyggelig“ auch oder gerade ums Wohlbefinden geht. „Hyggelig ist eine Lebenseinstellung, um glücklich zu sein“, erklärt Carmen Klar – und nahm erst einmal den Rücken des Bürgermeisters unter die Lupe.

Dabei nutzte sie die so genannte BALLance-Methode, die sofortige Linderung von Schmerzen und Verspannungen im Schulter- und Nacken- sowie im Lendenwirbelbereich verspricht. Das konnte Dimitrios Axourgos im Anschluss an die Kurzbehandlung bestätigen. Weitere Schwerpunkte im „hyggel“ sind Fitness, Yoga, Entspannung, Prävention und Rehabilitation und Behandlungen nach Liebscher & Bracht. „Dieses Studio ist eine Bereicherung für alle Menschen in Schwerte und eine gute Ergänzung zu den anderen Angeboten, die in Schwerte rund um die körperliche Fitness vorgehalten werden“, sagte der Bürgermeister.

Carmen Klar ist ausgebildete Fitness-, Präventiv- und Rehabilitationstrainerin und setzt den Fokus auf Gesundheitsmanagement in Unternehmen, Rehakliniken und Fitness-Studios.

PM: Stadt Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here