Großer Andrang beim Schwerter Berufs- und Karrieretag im Baubetriebshof

0
479
Foto: © Thomas Schmithausen

Erstmals fand, nach der Corona-Krise, im Baubetriebshof der Stadt Schwerte der neue Schwerter Berufs- und Karrieretag der US-2 als Präsenzveranstaltung mit entsprechendem Hygiene-Konzept statt. Hier hatten Schwerter Unternehmen die Möglichkeit, Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 9 – 13 aller weiterführenden Schwerter Schulen für Ihr Berufsfeld zu begeistern und qualifizierten Nachwuchs für Ihr Unternehmen zu finden. Besonders interessant dabei ist, dass die Veranstaltung durch die Lehrenden vorbereitet und begleitet wurde und die Schüler*innen daher entsprechend motiviert teilnahmen.

„Lehrer und Schulen haben wieder einen ausgezeichneten Job gemacht und unsere Veranstaltung zu einem vollen Erfolg gebracht“; so Egon Schrezenmaier, Vorstand US-2. „Gerade in diesen Zeiten haben einige Betriebe Probleme, qualifizierten Nachwuchs zu finden. Mit einer solchen Veranstaltung kann man viel erreichen. Mir liegt besonders daran, den Schwerter Jugendlichen und Schulabgängern das Schwerter Berufsleben näher zu bringen und ihnen eine Ausbildungsstelle vor allem in Schwerter Betrieben zu ermöglichen.

Auch seitens der Schüler*innen fand die Veranstaltung wieder eine positive Resonanz. „Es ist viel besser, eine große Auswahl an einem Ort zu haben und direkt mit den Ausbildungsbetrieben zu sprechen“, so eine Schülerin der Jahrgangsstufe 10.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein