Frühjahrsputz für die grauen Zellen

0
1146
Dr. Weißgerber (rechts) erläutert dem Leiter des GMZ, Jens Möller, eine Wahrnehmungsübung Foto: Jens Möller

Klar Denken und sich gut erinnern – wer möchte seine geistigen Fähigkeiten nicht bis ins hohe Alter erhalten. Neueste Studien zeigen, dass Fitness für die grauen Zellen machbar ist. D.h., wenn Konzentration und Merkfähigkeit von älteren Menschen nachlassen, kann ein förderndes Gedächtnistraining die mentale Situation verbessern. 

Vor diesem Hintergrund hat das Grete-Meißner-Zentrum, als Kompetenzzentrum für die Anliegen älterer Menschen, ein spezielles Übungsprogramm aufgelegt. Spielerische Übungen mit anderen netten Menschen stehen im Vordergrund, Stress und Schulsituationen werden vermieden.

Trainiert werden sowohl das Kurzzeit- als auch das Langzeitgedächtnis. Verschiedene Übungen regen verschiedene Synapsen im Gehirn an, um beide Erinnerungsspeicher zu trainieren. Ein besonderes Augenmerk gilt der Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit, denn nur wer seine ungeteilte Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Sache lenken kann, erhält seine volle geistige Leistungsfähigkeit. Übungen zur Vermeidung von Wortfindungsstörungen bilden einen weiteren Schwerpunkt dieses Konzeptes, denn das gezielte Abrufen von bestimmten Wörtern aus dem Wortspeicher ist für ältere Menschen gelegentlich schwierig. 

Mit derartig gezielten Übungen, so die Wissenschaft, können nicht nur positive Effekte auf Geist und Psyche, sondern auch auf die Durchblutung des Gehirns erreicht werden. „Was den Lernprozess unserer grauen Zellen anbelangt,“ erläutert der Gedächtnistrainer Dr. Arno Weißgerber, „so haben wir diesen zum Glück zu großen Teilen selbst in der Hand. Das bedeutet, mit Hilfe eines professionellen Trainings in Verbindung mit einem bewussten Lebensstil, einschließlich ausreichender Bewegung und richtiger Ernährung, kann jeder sein Gedächtnis stärken, Demenz vorbeugen und Alterungsprozessen entgegenwirken.“

Im Grete-Meißner-Zentrum starten in Kürze neue Kurse:

1. 8 x dienstags, 15:00 bis 16:30 Uhr, 16.04. bis 04.06.24, Gebühr 48,- €

2. 8 x mittwochs, 15:00 bis 16:30 Uhr, 17.04. bis 12.06.2024 Gebühr 48,- €

3. 8 x freitags, 10:00 bis 11:30 Uhr, 19.04. bis 07.06.202, Gebühr 56,- € im Bürgerhaus Villigst.

Anmeldungen und Informationen untern 0 23 04 93 93-81 bei Jens Möller.

PM: Grete-Meißner-Zentrum

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein