Eisflatrate-Erträge gehen an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Unna 

0
105
Foto: Haus am Stadtpark

Eisgenuss und immer wieder aufgefüllte Becher – darum drehte sich auch in diesem Jahr die „Eis-Flatrate“-Aktion der Alloheim Senioren-Residenz „Haus Am Stadtpark“ in der Beckestraße. Sie begeisterte die Bewohner und Mitarbeiter der Residenz. Einen Tag lang konnte man nach Herzenslust für einen geringen Einmalbetrag so viel Eis essen, wie man mochte, denn die Waffeln und Becher wurden immer wieder aufgefüllt. Jetzt wurden die Erträge gespendet.

Mit der Idee der „Eisflatrate-Aktion“ wollte die Residenz aber nicht nur alle großen und kleinen Eis-Liebhaber der Region verführen. Es ging dabei auch darum, Geld zu sammeln. „Bewohner und das Alloheim-Team haben entschieden, dass die Erträge in Höhe von 270Euro in diesem Jahr an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Unna gespendetwerden“, sagt Einrichtungsleiter Jörg Becker, „die Organisation leistet einen sehr wichtigen Beitrag in der Region, und wir wollen mit unserer Spende einen Teil dazu beitragen, dassanstehende Projekte, Planungen und Wünsche realisiert und gefördert werden können.“

Übergeben werden die Erlöse der Eisparty und der anderen Aktionen des Hauses traditionell in der Weihnachtszeit. Die Eisflat-Aktionstage führen die Alloheim Senioren-Residenzen bundesweit an allen Standorten mit großem Erfolg durch, um mit den Erlösen lokale Vereine oder gemeinnützige Organisationen zu unterstützen.

PM: Haus am Stadtpark

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein