Einrichtungen des KuWeBe teilweise wieder im Corona-Modus

0
400

Die heute veröffentlichte und am Montag, 2. November 2020, in Kraft tretende neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW hat auch teilweise Auswirkungen auf die Einrichtungen des Kultur- und Weiterbildungsbetriebes.

Nicht betroffen ist sind die Stadtbücherei und das Stadtarchiv , dort geht der Betrieb unter Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln wie gewohnt weiter.

Die Volkshochschule muss leider mit Einschränkungen leben: Weiterhin zulässig ist die Durchführung der Schulabschluss- und Integrationskurse. Alle weiteren Kurse und Veranstaltungen sind bis zum 30. November 2020 untersagt. Die von Kursabsagen betroffenen Teilnehmer werden noch an diesem Wochenende informiert. Falls es die Coronalage zulässt, sollen die ausgefallenen Kurstage nachgeholt werden. Die Volkshochschule bleibt für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind jedoch telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Die Musikschule trifft die Verordnung offensichtlich am stärksten. Präsenzangebote dürfen bis zum 30. November nicht durchgeführt werden. Soweit möglich, wird der Unterricht jedoch in digitaler Form angeboten. Die Schülerinnen und Schüler werden darüber zeitnah informiert. Auch die Musikschule ist bis Ende November nur telefonisch und per Mail zu erreichen.

PM: KuWeBe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here