Diagramm Halbach gewinnt Ausbildungspreis „Best place to learn“

0
170
Über die Auszeichnung als bestes Ausbildungsunternehmen 2021 in Deutschland in der Kategorie 101 bis 500 Beschäftigte mit dem Award „Best place to learn“ freuen sich (v.r.) Philipp Halbach, Geschäftsführer Diagramm Halbach, Auszubildende Joyce Schmelzer und Alexandra Edelhoff, Leiterin Personalmanagement Diagramm Halbach. Foto: Roland Kentrup

Familienunternehmen aus Schwerte als bester Ausbildungsbetrieb 2021 in Deutschland geehrt

„Es ist einfach ein gutes Gefühl, hier zu lernen und zu arbeiten“, bringt die Auszubildende Joyce Schmelzer die Besonderheit des Familienunternehmens Diagramm Halbach mit Hauptsitz in Schwerte auf den Punkt. Diagramm Halbach ist jetzt als bestes Ausbildungsunternehmen 2021 in Deutschland in der Kategorie 101 bis 500 Beschäftigte mit dem Award „Best place to learn“ ausgezeichnet worden.

Außergewöhnliche Qualität der betrieblichen Ausbildung

Der Preis „Best place to learn“ bescheinigt die außergewöhnliche Qualität der betrieblichen Ausbildung des Familienunternehmens mit rund 300 Beschäftigten. „Ich freue mich sehr, dass unser nachhaltiges Engagement für eine zukunftsorientierte Ausbildung junger Menschen mit dieser Auszeichnung gewürdigt wird und wir zu den Top-Ausbildern 2021 in Deutschland zählen“, sagt Philipp Halbach, Geschäftsführer der Diagramm Halbach GmbH & Co. KG. Das Unternehmen hatte sich vor der Preisverleihung erfolgreich einem Zertifizierungsverfahren gestellt und bereits das Gütesiegel „Best place to learn“ für die betriebliche Ausbildung mit Gültigkeit bis Ende 2024 erlangt.

Diagramm Halbach ist ein weltweit tätiger Spezialist für Präzisions- und Sicherheitsdruck sowie Zubehörprodukte für das Gesundheitswesen. Der Familienbetrieb bildet Industrie-Kaufleute EU, Fachkräfte für Lagerlogistik, MediengestalterInnen, MedientechnologInnen Druck sowie FachinformatikerInnen für die Bereiche Systemintegration und Anwendungsentwicklung aus.

Ein ganzer Strauß an Maßnahmen und Projekten macht Diagramm Halbach zu einem der besten Ausbildungsorte in Deutschland. Das Familienunternehmen verfügt über ein professionelles Recruiting mit einer verlässlichen Planung und Steuerung der Ausbildung. Bestens qualifizierte Ausbilderinnen und Ausbilder gestalten das berufliche Lernen nach zentralen Leitprinzipien.

Mentorinnen und Mentoren begleiten die Auszubildenden

„Bei Diagramm Halbach werden alle Auszubildenden während ihrer Ausbildung durchgehend von verschiedenen Mentorinnen und Mentoren sowie Ausbilderinnen und Ausbildern in den einzelnen Abteilungen begleitet“, erläutert Alexandra Edelhoff, Leiterin Personalmanagement bei Diagramm Halbach. „Zudem legen wir sehr viel Wert auf das Onboarding und integrieren unseren Nachwuchs rasch durch gezielte Maßnahmen in unseren Familienbetrieb.“

„Die Entscheidung, meine Ausbildung bei Diagramm Halbach zu absolvieren, fühlt sich jeden Tag absolut richtig an“, bestätigt Joyce Schmelzer, angehende Industrie-Kauffrau EU im ersten Ausbildungsjahr. „Ich habe direkt mit einem einmonatigen Praktikum in der Produktion begonnen. So bin ich von Anfang an nah an unseren Produkten und kann im Vertrieb unsere Kunden kompetent beraten. Aber vor allem konnte ich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Produktion und die anderen Azubis gut kennenlernen. Das machte den Start für mich sehr viel einfacher“, freut sich die 23-jährige Abiturientin, die bereits über Berufserfahrung im Einzelhandel verfügt. 

Joyce Schmelzer schätzt die flachen Hierarchien und die wertschätzende Kultur des Familienunternehmens. „Es ist sehr ermutigend, dass uns hier im Unternehmen so viel Vertrauen entgegengebracht wird. Ich habe hier bereits in den ersten Monaten meiner abwechslungsreichen Ausbildung schon vieles selbst entscheiden und eigenverantwortlich umsetzen dürfen. Das macht Spaß und motiviert zusätzlich.“

Persönliche Weiterentwicklung wird hoch geschätzt 

Mit dem profilierten Ausbildungsprogramm sorgt Diagramm Halbach für eine erfolgreiche berufliche Entwicklung junger Menschen und sichert gleichzeitig die Zukunftsfähigkeit des Familienunternehmens. Dabei legt das Unternehmen sehr viel Wert auf die persönliche Weiterentwicklung. „Wir führen alle Auszubildenden im Betrieb als Team zusammen, so dass sie sich gegenseitig kennenlernen und austauschen können, unabhängig davon, welchen Beruf sie bei uns erlernen“, berichtet Personalleiterin Alexandra Edelhoff.

Alle Auszubildenden verfolgen pro Quartal ein gemeinsames Projekt, das nichts mit dem Beruf zu tun hat. So engagieren sie sich beispielsweise am „Social Day“ für ein karitatives Projekt oder treffen sich zum „Cleanup Day“ an der Ruhr in Schwerte, sammeln dort gemeinsam Abfall ein und sorgen für eine saubere Natur und Umwelt. 

www.halbach.com/ausbildung

PM: Zilla Medienagentur GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein