Blinde Zerstörungswut: Vandalismus auf Westhofener Friedhof

0
234
Auf den Wegen lagen die Scherben der zerstörten Grablichter. Foto: Stadt Schwerte

Wie schon vor einigen Stunden berichtet, bot sich den Mitarbeiter*innen des Baubetriebshofes der Stadt Schwerte ein verheerendes Bild, als sie den Friedhof in Westhofen an der Mesenbecke am Freitagmorgen betraten, wurde ihnen schnell das Ausmaß der Verwüstungen bewusst.

„In solchen Fällen zögern wir nicht und schalten die Polizei ein“, erklärt Michael Starzonek, stellvertretender Leiter des Baubetriebshofes der Stadt Schwerte. Mit drei Beamtem waren die Ordnungshüter auch schnell zur Aufnahme des Vorfalls vor Ort. „Wir arbeiten in solchen Fällen konsequent im Rahmen unserer Ordnungspartnerschaft mit der Polizei zusammen und gehen mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln gegen solchen Irrsinn vor“, entrüstet sich Bürgermeister Dimitrios Axourgos.

Sogar mit Steinen gingen der/die Täter gegen Dekorationsmaterial vor. Foto: Stadt Schwerte

In Westhofen wurde von dem/den unbekannten Täter(n) Grabschalen und Dekorationsartikel zerstört. Blumen wurden ausgerissen und Grablichter zerstört. Hinweise zu den Vorkommnissen nimmt nicht nur die Polizei entgegen, sondern auch die Stadtverwaltung unter der Rufnummer 104333 oder 104346.

Quelle: Stadt Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here