Vorstellungsbesuch im Schwerter Rathaus: Frische Ideen aus dem Frauenforum 

0
49
Bürgermeister Dimitrios Axourgos hatte Besuch vom Frauenforum des Kreises. Das Bild zeigt ihn mit Birgit Wippermann, Britta Buschfeld und Heike Redlin. Foto: Stadt Schwerte

Im Schwerter Rathaus haben sich die neue geschäftsführende Vorständin Britta Buschfeld und die Aufsichtsrätin Heike Redlin des Frauenforums im Kreis Unna vorgestellt Sie brachten frische Ideen für die vielfältigen Arbeitsfelder des Frauenforums mit.

Das Frauenhaus, die Frauen- und Mädchen- Beratungsstelle und die Wohnhilfen begeben sich auf Modernisierungspfade und dabei wird die weitere Digitalisierung eine nützliche Rolle spielen. Bürgermeister Dimitrios Axourgos und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Schwerte, Birgit Wippermann, freuen sich über das Engagement der Expertinnen.  

Britta Buschfeld plant bei den Arbeitsfeldern eine weitere Säule aufzubauen. So werden zukünftig die Themen Frau und Beruf, hier insbesondere MINT-Themen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) sowie Seniorinnen, und die digitale Prävention eine größere Rolle spielen. Aktuelle Themen der Frauenförderung und die momentane Situation im Frauenhaus wurden beleuchtet. Seit einiger Zeit wird zunehmend über die langen Verweildauern der Frauen im Frauenhaus beraten, dies führt natürlich dazu, dass in aktueller Not von Frauen oft kein Platz zur Verfügung steht. Die langen Belegungszahlen des Frauenhauses hängen natürlich nicht zuletzt mit dem generellen Wohnungsmangel zusammen.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein