Tschüss! Und auf Wiedersehen! Abschied von der Zwischen-Mitte nach 77 Aktionen in 20 Monaten

0
165
Foto: Schwerter Mitte

„Wir sind dann mal weg… Mit etwas Wehmut nehmen wir Ende Juni Abschied von unserer „Zwischen-Mitte“ am Cava-Platz, die uns fast zwei Jahre lang eine wunderbare vorübergehende Heimat im Herzen der Fußgängerzone war,“ bedauert Martina Horstendahl, Ensemble-Leiterin der Schwerter Mitte und fügt an: „Die großflächigen Schaufenster haben uns und viele Schwerter:innen perfekt durch die Corona-Zeit getragen, da wir trotzt Kontaktsperren stets interessante Ausstellungen und Aktionen in den Fenstern starten konnten.“ In den 20 Monaten am Cava-Platz wurden 77 Veranstaltungen mit dem Engagement von 580 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in der Zwischen-Mitte angeboten. 

Bild: Schwerter Mitte

Wegen Abriss des Gebäudes und Neubau einer modernen Straßenzeile, begibt sich die Bürgerstiftung nun erneut auf die Suche nach einer Zwischen-Heimat, bis der Umbau derSchwerter Mitte am Markt fertiggestellt ist. Die Bauarbeiten an dem neuen Ensemble sollen in diesem Jahr starten, werden aber noch einige Zeit dauern. 
„Wir hoffen und sind zuversichtlich, dass wir zügig eine neue Bleibe für unsere engagierten Bürgerinnen-Projekte und Veranstaltungen finden werden“, betont Martina Horstendahl.

Zum Abschluss der Zeit in der Zwischen-Mitte läuft noch einmal eine Ausstellung unter dem Titel „Tschüss! Und auf Wiedersehen“ mit allen Projekten, die dort angeboten werden konnten. Dabei zeigt sich in der Reihung der Veranstaltungen, wie vielfältig die Aktionen der Engagierten aus dem „Atelier der Ideen“ – oft auch in Kooperationen mit andern Schwerter Akteur:innen – waren und sind. 

Ensemble-Leiterin Martina Horstendahl freut sich auf die nahe Zukunft: „Wir sehen uns hoffentlich bald in neuen Räumen zu weiteren spannenden und inspirierenden Aktionen der Bürgerstiftung Schwerter Mitte.“ 

PM: Schwerter Mitte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein