Termine Ausländerbehörde – Besser per E-Mail

0
307
Ausländerbehörde: Termine per E-Mail machen Grafik: Matthias Horstmann - Kreis Unna

„Nur noch nach Terminvereinbarung“ – so lautet die Regel für den Einlass in die Gebäude der Kreisverwaltung. Klar, dass das zu vielen Termin-Anfragen führt und in der Folge auch zu besetzten Leitungen. Deshalb weist die Ausländerbehörde darauf hin, dass sie Termine auch per E-Mail vergibt.
Neben der neuen Rufnummer (Tel. 0 23 03 / 27-33 33) mit dem verbesserten Anrufmanagement, die seit Anfang Juni die Arbeit in der Behörde erleichtert, hat die Ausländerbehörde jetzt auch eine neue E-Mail-Adresse eingerichtet, um die Vielzahl der Anfragen besser steuern zu können. Die Adresse lautet: termin-abh@kreis-unna.de.

„Wir empfehlen, vorwiegend die Anfrage an unser E-Mail-Postfach zu richten“, rät Sylvia Saddington, Leiterin der Ausländerbehörde. „Leider ist die telefonische Erreichbarkeit durch die unzähligen Terminanfragen denkbar schlecht.“

E-Mail wird schnellstmöglich bearbeitet

Die E-Mail sollte neben dem vollständigen Namen auch das Geburtsdatum enthalten. Der zuständige Mitarbeiter meldet sich dann schnellstmöglich beim Absender. Zusätzliche telefonische Nachfragen sind dann nicht nötig. Tipp: Vordrucke für Aufenthaltserlaubnisse und weitere Informationen sind auf der Internetseite des Kreises zu finden unter www.kreis-unna.de/auslaender.

PM: Kreis Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here