Steinzeitzeichen

0
361
Foto: Olaf Fabian-Knöpges

„In der letzten Woche fand im Kinderland Villigst die Abschlussveranstaltung des diesjährigen Kultur-und Schule Projekts statt. Unter dem Motto: können wir Menschen in der Gegenwart noch immer so leben wie unsere Vorfahren aus der Steinzeit haben sie 20 Kinder zwischen 6 und 10 Jahren dieser Aufgabe gestellt. Sie haben Feuer gemacht, Speere aus Haselnuss und Weide hergestellt und sich im Werfen geübt. Die Stadtkinder der Gegenwart waren am Nachmittag nicht wiederzuerkennen, sie waren verrusst, die Kleidung verschmutzt und sie rochen nach Holzqualm. Ein wichtiger pädagogischer Aspekt lag auf der eigenen Wahrnehmung in der natürlichen Umgebung: einem altruistischen schamanistischen Glauben zufolge sind die Menschen gleichberechtigt mit allen anderen Wesen der Natur, Pflanzen und Tieren. Die Bäume wurden um Verzeihung gebeten, weil wir ihnen die Äste zum Bau der Speere genommen hatten und jeder versprach dafür zu Hause einen neuen Baum zu pflanzen.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein