Schwerter*innen wählen am 13. September auch den Integrationsrat

0
335
Aynur Akdeniz (r.) und Heike Pohl werben für Kandidat*innen zur Wahl des Integrationsrates. Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous

Am 13. September 2020 geht in Schwerte nicht nur die Kommunalwahl über die Bühne. Am selben Tag findet auch die Wahl zum Integrationsrat der Stadt Schwerte statt. Bürgermeister Dimitrios Axourgos und die Vorsitzende des Integrationsrates, Aynur Akdeniz, rufen daher alle Schwerter*innen mit und ohne Migrationshintergrund auf, sich als Kandidat*in für den neuen Integrationsrat aufstellen zu lassen.

„Der Integrationsrat ist ein wichtiger Bestandteil unserer lokalen Demokratie. Integration braucht viele engagierte Menschen, um Politik in Schwerte aktiv mitzugestalten, “, sagt Bürgermeister Dimitrios Axourgos. Aynur Akdeniz ergänzt: „Es wäre wünschenswert, wenn sich schon bei den Kandidat*innen Menschen unterschiedlichster Herkunft finden würden, um die Vielfalt in unserer Stadt zum Ausdruck zu bringen“.

Der Integrationsrat ist das politische Gremium der Migrant* innen auf kommunaler Ebene in Nordrhein-Westfalen. Durch die Zusammensetzung aus direkt gewählten Migrantenvertreter*innen sowie vom Rat der Stadt Schwerte entsandten stimmberechtigten Mitgliedern werden die Voraussetzungen geschaffen, Integrationsrat und Kommunalpolitik eng zu verzahnen. Ziel ist die gleichberechtigte Teilhabe und das friedliche Miteinander aller in der Stadt lebenden Menschen sowie die Belange der Menschen mit Zuwanderungsgeschichte wirkungsvoll und nachhaltig in der Stadtpolitik zu vertreten.

Aktuelle Informationen zur Integrationsratswahl in Schwerte, zu den Voraussetzungen einer Kandidatur und zum weiteren Wahlverfahren sind erhältlich unter:

https://www.schwerte.de/politik-verwaltung/politik/wahlen

Fragen beantwortet auch Heike Pohl, Geschäftsführerin des Integrationsrates. Sie ist unter der Mailadresse heike.pohl@stadt-schwerte.de erreichbar. Übrigens: Spätestens bis zum 16. Juli 2020 müssen die Kandidat*innenlisten oder Einzelbewerbungen bei der Wahlleitung im Schwerter Rathaus vorliegen.

PM: Stadt Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here