Schwerte mit Bürgermeister Axourgos im Ruhrparlament vertreten

0
261
Dimitrios Axourgos (Foto: © Th.Schmithausen)

Zu seiner ersten Sitzung kam am Freitag, d. 11.12. 2020 das neu gewählte Ruhrparlament in Essen zusammen. Mit dabei war als gewähltes Mitglied auch Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos. Zum Vorsitzenden des Ruhrparlaments wurde Hernes Oberbürgermeister, Dr. Frank Dudda (SPD), gewählt. „Mit Dr. Frank Dudda ist ein erfahrener und engagierter Mann des Ruhrgebietes zum neuen Vorsitzenden gewählt worden“, freut sich Dimitrios Axourgos. Er selbst wird in den nächsten fünf Jahren im Ausschuss für Kultur, Sport und Vielfalt aktiv sein. Zudem ist er in den Aufsichtsrat der Kultur Ruhr GmbH gewählt worden, die unter anderem für die Ruhrtriennale zuständig ist. „Gerade Kultur und Sport machen unser Ruhrgebiet aus und leiden derzeit extrem. Wir wollen in den nächsten Jahren diese beiden Bereiche stärken“, sagt Axourgos und kann einen ersten Erfolg des Ruhrgebietes verkünden: Nach Barcelona in 2024 kommt die Manifesta, eine europäische Biennale für zeitgenössische Kunst, 2026 in das Ruhrgebiet.Zum Hintergrund: In der Metropole Ruhr, bestehend aus 4 Kreisen und 11 kreisfeien Städten des Ruhrgebietes, ist das Ruhrparlament als demokratisches Organ verankert. Es besteht aus 91 Mitgliedern, die bei der Kommunalwahl 2020 zum ersten Mal direkt gewählt worden sind. Die SPD ging bei der Wahl als stärkste Kraft hervor und stellt 29 Parlamentarier, darunter Bürgermeister Dimitrios Axourgos. SPD und CDU sind im Ruhrparlament eine Koalition eingegangen. 

PM: SPD-Stadtverband Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here