Polizei sucht Zeugen nach Kellereinbruch und Körperverletzung

0
644
Foto: © Thomas Schmithausen

In der Nacht zu Mittwoch (10.05.2023) überraschte ein 56-jähriger Bewohner der Kleine Liethstraße gegen 23.40 Uhr einen Einbrecher im Keller eines Mehrfamilienhauses. Dieser wollte daraufhin durch ein Kellerfenster flüchten, wurde aber von dem Bewohner an den Füßen festgehalten. Ein weiterer Täter, der vor dem Haus stand, erfasste den ersten Täter an den Armen und konnte ihn aus dem Keller herausziehen.

Die beiden Unbekannten sollen in einer fremden Sprache gesprochen haben. Der 1. Täter habe ein südländisches Aussehen gehabt und sei max. 30 Jahre alt. Er trug eine dunkle Jogginghose und eine helle Trainingsjacke. Die 2. Person kann nicht näher beschrieben werden.

Etwa 10 Minuten später schlugen die Hunde eines 56-jährigen Bewohners eines Mehrfamilienhauses an der Beckestraße an. Er entdeckte daraufhin zwei unbekannte Personen im Innenhof, die er ansprach. Während einer angab, man hätte sich verlaufen, schlug der Zweite direkt mit der Faust auf den Mann ein. Der erlitt dadurch Gesichtsverletzungen und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Er beschreibt die Täter als etwa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 175 cm groß und von kräftiger Statur. Sie sollen ein südländisches Aussehen gehabt haben und seien dunkel gekleidet gewesen.

Auf Grund der zeitlichen und räumlichen Nähe wird derzeit davon ausgegangen, dass beide Straftaten von den gleichen Tätern verübt wurden.

Wer hat in der Nacht zu Mittwoch zwei verdächtige Personen bemerkt, oder kann Angaben zu den möglichen Tätern machen? Hinweise bitte an die Polizei in Schwerte unter 02304 921 3320 oder 921 0.

PM: POL UN

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein