Neubauprojekt Gesamtschule bedeutend für Bildungsstandort Schwerte

0
1264

Um der Gesamtschule Gänsewinkel dauerhaft die Fünfzügigkeit zu sichern, muss die Schule erweitert werden. Über dieses Projekt informierte die Stadt Schwerte alle interessierten Bürger*innen in der Mensa der Gesamtschule in der Grünstraße.

Geplant sind zwei Neubauten: einmal ein neues, dreigeschossiges Schulhaus im Westen des bestehenden Gebäudekomplexes, dann eine neue Aula im südlichen Bereich. Beide Gebäudeteile verbessern die Infrastruktur der Schule erheblich. Sie sind notwendig, um allen Schüler*innen ein optimales Lernen zu ermöglichen. Im Sommer 2024 beginnen die Bauarbeiten, die Fertigstellung und Inbetriebnahme ist für die erste Jahreshälfte 2026 vorgesehen.

Das Neubauprojekt wurde von den anwesenden Bürger*innen interessiert und positiv aufgenommen. Bürgermeister Dimitrios Axourgos hatte noch einmal auf die Bedeutung der Neubaumaßnahme sowohl für die Schule als auch für den Bildungsstandort Schwerte hingewiesen. „Gut ausgestattete Schulen erleichtern das Lernen“, sagte er. Deshalb sei die Investition eine in die Zukunft unserer Kinder.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein