Nein zu Gewalt an Frauen 

0
199
Foto: Stadt Schwerte

Der bundesweite Aktionstag „Nein zu Gewalt an Frauen“ (rund um den 25. November) nähert sich mit großen Schritten. Die Arbeitsgemeinschaft Schwerter Frauengruppen schmiedet am 3. November um 19 Uhr in der VHS Pläne. Organisiert ist bereits eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Frauenforum im Kreis Unna am 23. November um 18 Uhr in der VHS.  

Nicht erst seit der „# me too“ – Bewegung ist klar sexuelle Belästigung ist kein Kavaliersdelikt und weiter verbreitet als nach außen sichtbar. Sie passiert im öffentlichen Raum genauso wie im Berufsalltag. Jede zweite Frau hat bereits ein unerwünschtes sexuelles Verhalten am Arbeitsplatz erlebt, unabhängig von Branche und beruflicher Position. Sexuell übergriffiges Verhalten findet sich in sämtlichen Bereichen der Privatwirtschaft genauso wie im öffentlichen Dienst. Ariane Raichle und Frauke Huwald informieren im Workshop darüber wo sexuelle Belästigung anfängt, welche Folgen sie für Betroffene hat und was dagegen zu tun ist. Die Anmeldung läuft über die VHS. https://www.vhs-schwerte.de/programm/politik-gesellschaft-umwelt/kurs/fuer-Frauen-Grenzen-setzen-Workshop-zuSexismus-UEbergriffen-und-sexueller-Bel/222-6201

Und am 22. November gibt es erneut einen spannenden Stadtrundgang in der Altstadt an 8 Stationen mit 8 Frauenportraits. Conni Ache startet den Frauen-Geschichtsspaziergang an der Viktorkirche thematisch im Mittelalter und endet mit dem Beginn des 19. Jahrhunderts. Die Anmeldung läuft wieder über die VHS. https://www.vhs-schwerte.de/programm/politik-gesellschaft-umwelt/kurs/Stadtrundgang-8-Stationen-8-Frauenportraets/222-1212

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Weitere Infos bei birgit.wippermann@stadt-schwerte.de oder tel. 02304-104-691.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein