Kunstmeile in der Altstadt rund um den Wuckenhof

0
700
Die beiden Organisatorinnen der KIS-Kunstmeile v. l. Martina Horstendahl und Eva Hammoudo. Foto: Ute Vöckel (auf.ruhr/KIS)

Die beliebte Schwerter Kunstmeile in der malerischen Altstadt wird fortgesetzt. Die Kulturinitiative Schwerte KIS übernimmt nach längerer Pause diese schöne Idee der Schwerter Künstlerin Erika Neviandt-Neumann, die leider im vorigen Jahr verstorben ist. 

So lädt die Kulturinitiative am Sonntag, 9. Juni, von 10 bis 17 Uhr zu einer Kunstmeile mit heimischen und auswärtigen Künstlerinnen und Künstlern auf dem Wuckenhof ein – auch in historischer Fachwerk-Umgebung, nur etwas zentrierter als zuvor.

„An 20 Ständen kann nach Herzenslust in Angeboten verschiedener Kunst-Stile und Kunst-Arten gestöbert werden: von Malerei über Keramik- und Schmiede-Kunst bis hin zu farbigen Schmuck-Exponaten und Graphiken. Und vielleicht ist ja auch ein passendes, interessantes Objekt zum Ver- oder Selber-Schenken dabei“, motiviert Mit-Organisatorin Martina Horstendahl einladend.

Offiziell eröffnet wird der Kunstmarkt um 11 Uhr mit Grußworten von Herbert Hermes (KIS), dem unterstützenden Kulturbüro Schwerte, sowie den beiden Organisatorinnen Martina Horstendahl und Eva Hammoudo. Die musikalische Begleitung übernimmt die Schwerter Band Fading Reflections. Für das Catering sorgt das Team der Rost-Crew. Für das Catering sorgt das Team der Rost-Crew. Kleine Künstlerinnen und Künstler können an dem bunten Klima-Mobil der Kulturinitiative eigene Kunstwerke zum Mitnehmen kreieren. Der Eintritt ist frei.

Eva Hammoudo heißt alle willkommen: „Kunstmeile, Europawahl, die Benefiz-Aktion Garten Eden und die VHS-Wahlparty können wunderbar bei einem Sonntagsspaziergang am 9. Juni kombiniert werden. Schauen sie gerne vorbei! Wir freuen uns auf Sie!“

Weitere Infos unter https://www.kulturinitiative-schwerte.de/

PM: KIS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein