Kulturbräu Kreinberg e.V. feiert 5. Geburtstag

0
2105
Foto: Kulturbräu Kreinberg e.V.

Ein gewachsener Ortsteil mit sehr viel Verbundenheit. Sehr eigen, denkmalgeschützt, und mit reichlich Geschichten, Anekdoten, Charakteren und reichlich Eisenbahntradition. Die Infrastruktur jedoch ausgestorben. Viele Geschäfte und Betriebe wurden aufgegeben oder standen leer. Was lag da näher, als ein kulturbasiertes Stadtteilprojekt mit Strahlkraft über den Ortsteil hinaus zu etablieren.

So geschehen Anfang des Jahres 2019, als im Schwerter Kulturbüro eine ungewöhnliche Idee entwickelt wurde: Eine leerstehende Metzgerei wird umfirmiert zu einer Mikrobrauerei! Ziel dabei sollte sein, sowohl die handwerkliche Kultur des Hausbrauens wieder zu beleben als auch kulturelle Begleitaktivitäten zur Belebung des Ortsteils zu fördern. „Wirtschaftlich unsinnig aber gesellschaftlich notwendig“ lautete der damalige Arbeitstitel des Projektes.

Gesagt – getan. Mit der ortsansässigen Eisenbahner Wohnungsgenossenschaft wurde schnell ein zuverlässiger Kooperationspartner gefunden. Ein Aufruf in der Presse stieß auf eine ungeahnte Resonanz, als dann in der Gründungsversammlung am 27. März 2019 der Kulturbräu Kreinberg e.V. ins Leben gerufen wurde. 27 Brau- und Bierinteressierte hatten sich zur Vereinsgründung zusammen gefunden; keiner ahnte zu diesem Zeitpunkt, welch zukunftsorientiertes und nachhaltiges Erfolgsprojekt damit gestartet wurde. Mittlerweile sind ist der Verein bei 109 Braufreundinnen und Braufreunden angekommen, Tendenz steigend.

Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist! Zum 5. Geburtstag veranstaltet der Kulturbräu Kreinberg daher am Samstag, 30. März 2024, in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr einen Tag der offenen Tür. Viele Attraktionen rund um die Brauerei erwarten die Besucherinnen und Besucher. Schaubrauen, Bierlongdrinks, Bierbowle, Bierstacheln u.v.m. sind angesagt. Natürlich besteht auch die Gelegenheit, die leckeren Biere des Kulturbräus zu probieren. 

PM: Kulturbräu Kreinberg e.V.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein