Kreis entsendet Team – Internationales Jugend-Fußballturnier in Polen

0
64
Das Team mit Trainer Gregor Podeschwa (hinten links), Organisator Jens Krammenschneider-Hunscha, Lehrerin Nora Schimmel (hinten rechts) und Organisatorin vom Kreis Unna Silke Schmücker (vorne rechts). Foto: Kreis Unna

Der Kreis Unna entsendet ein Fußballteam aus dem Kreis Unna in den polnischen Partnerkreis Nowy Sącz zu einem internationalen Jugend-Fußballturnier. Genauer gesagt fliegt eine Sportklasse des Friedrich-Bährens-Gymnasiums aus Schwerte nach Polen. Das Turnier findet am 3. und 4. Juni in der Stadt Muszyna statt. Es nehmen auch Teams aus der Ukraine, Slowakai, Rumänien, Italien und Bulgarien daran teil.
„Zwei Mal ist das Turnier wegen Corona ausgefallen – jetzt kann es endlich stattfinden“, so Landrat Mario Löhr, der den Kindern im Alter von zwölf Jahren viel Erfolg wünscht. „Es ein toller Beitrag zur Völkerverständigung und für die Kinder eine gute Gelegenheit, wertvolle Erfahrungen bei einem international besetzten Turnier zu sammeln. Ich weiß, die polnischen Kolleginnen und Kollegen freuen sich auf die Teilnahme eines Teams aus Deutschland – ich drück die Daumen und wünsch viel Erfolg.“

Vier Tage Sportreise

Der Flug startet am 2. Juni – Rückreise des zehnköpfigen Teams und seiner sechs Begleiter ist für den 5. Juni geplant. Mit dabei sind eine Lehrerin, der Trainer der Teams, eine Kollegin der Kreisverwaltung, die die Teilnahme organisiert hat, der stellvertretende Landrat Wilhelm Jasperneite, Herbert Goldmann (GRÜNE-Fraktion im Kreistag) und Jens Krammenschneider-Hunscha (stellvertretender Vorsitzender SPD-Fraktion), der den Kontakt zur Schwerter Mannschaft hergestellt hat.

„Gespielt wird zwei Mal zehn Minuten mit fünf Spielern und einem Torwart – das sind gute Rahmenbedingungen für unsere Jugendkicker“, so der Trainer Gregor Podeschwa vom Friedrich-Bährens-Gymnasium. „Für uns steht der Spaß und die Erfahrung an erster Stelle – aber als Sportler gehen wir natürlich auch mit einem gesunden Ehrgeiz die Sache an – schließlich repräsentieren wir den Kreis Unna und wollen nicht als letzte nach Hause fliegen,“ schmunzelt er.

Gewinn

Die Erfahrung eines solchen Turniers ist für die Kinder der größte Gewinn, da sind sich alle einig. Daneben winken aber auch Gewinne wie Medaillen für die Sieger und Auszeichnungen für die besten Spieler, den besten Torwart und den Torschützenkönig. Ein Diplom und einen Pokal für die Teilnahme bringt aber jedes Team garantiert mit nach Hause.

Quelle: Kreis Unna

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein