Kanalsanierung in Schwerte-Mitte

0
318

Die Stadtentwässerung Schwerte wird vom 5. Januar bis voraussichtlich 12. Januar 2021 in Schwerte Sanierungen im Inneren der Kanäle in einer geschlossenen Bauweise durchführen. Die Arbeiten finden aufgrund des starken Verkehrsaufkommens ab 17 Uhr bis ca. 22 Uhr statt. Dabei sind keinerlei Erdarbeiten bzw. Aufbrüche erforderlich. Mit der Sanierung des Kanals ist die Fa. Aarsleff Rohrsanierung GmbH aus Siegburg beauftragt worden. Im Zuge der Arbeiten kann der Straßenverkehr beeinträchtigt werden.

Während bei einer Kanalsanierung in offener Bauweise das Rohr mit einem Bagger freigelegt werden muss und anschließend aufwendige Erdarbeiten erfolgen, entfällt bei der Sanierung in geschlossener Bauweise das Aufgraben im Straßenbereich. Aktuell ist vorgesehen die sanierungsbedürftigen Kanäle mittels „Schlauchliner-Verfahren“ grabenlos zu sanieren. Beim Schlauchlining-Verfahren werden i. d. R. werkseitig hergestellte vorkonfektionierte und mit Kunstharz getränkte Gewebeschläuche in das Altrohr über die bereits vorhandenen Wartungsschächte im Straßenbereich eingezogen. Im Kanal werden die Liner mit Luft gegen die Altrohrwand aufgestellt und gegen die Rohrwand gepresst und dann ausgehärtet. Die Aushärtung erfolgt unter Lichteinfluss (UV-Bestrahlung).

Die Arbeiten werden in folgenden Straßen durchgeführt: Brückstraße im Bereich Haus-Nr. 7, Hagener Str. im Bereich Haus-Nr. 30, Holzener Weg zwischen Haus-Nr. 6 bis 12, Ostenstraße zwischen Haus-Nr. 28 u. 30 und Schützenstraße zwischen Haus-Nr. 2 u. 28.

PM: Stadtwerke Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here