Jusos Schwerte setzen sich für Schülerhaushalt an weiterführenden Schulen ein

0
360
Foto: JUSOS Schwerte

Das Projekt „Schüler:innenhaushalt“ wird an den Grundschulen in Schwerte seit einigen Jahren bereits erfolgreich praktiziert. Nun hat die SPD-Fraktion auf Initiative der Jusos Schwerte einen Antrag im Schulausschuss gestellt, zu prüfen, ob das Konzept Schüler:innenhaushalt auf die weiterführenden Schulen übertragen werden kann und gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendparlament sowie den Schüler:innenvertretungen ein Konzept zu erarbeiten. Die Idee dazu ging aus einem geführten schulpolitischen Austausch zwischen den Jusos Schwerte und den Schüler:innenvertretungen aller Schwerter weiterführenden Schulen hervor. Burak Çakanoğlu, Vorsitzender der Jusos Schwerte, betont: “Auf diese Weise lernen die Schülerinnen und Schüler viel darüber, wie politische Entscheidungsprozesse zustande kommen, damit ist der Schüler:innenhaushalt eine attraktive Form der praktischen Demokratiebildung”. “Ob digitale Infotafel, ein Kinderkino, oder Bildungsfahrten, die Schüler:innen entscheiden darüber, was wichtig ist” so Simon Kramer und Finn Schlieper, beide stellvertretende Vorsitzende der Jusos Schwerte. Mit dem Schüler:innenhaushalt kann auch an den weiterführenden Schulen verantwortungsvolles Handeln zugunsten der Gemeinschaft und demokratische Willensbildung direkt erfahrbar gemacht werden, und so hoffen Jusos und SPD Schwerte auf eine Mehrheit für ihren Antrag im Schulausschuss Anfang Mai.

PM: JUSOS Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein