Informationsabend – Patientenvorsorge – Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

0
62
Foto: Amtsgericht Schwerte

Die Hospiz-Akademie Schwerte lädt herzlich am Donnerstag, den 18. November 2021 um 18:00 Uhr zu einem Informationsabend über Patientenvorsorge in das Amtsgericht Schwerte, Hagener Str. 40 ein.

Wer denkt schon – wenn es ihm gut geht – daran, dass sich alles von heute auf morgen ändern könnte?
Durch Alter, Krankheit oder einen Unfall kann es passieren, dass man sich selbst nicht mehr äußern oder seinen Willen kundtun kann. Was passiert, wenn ich auf die Fürsorge anderer angewiesen bin? Wie kann ich sicherstellen, dass meine persönlichen Angelegenheiten im Ernstfall so geregelt werden, wie ich es mir wünsche? Wer vertritt meine Wünsche und Vorstellungen, wenn ich nicht mehr entscheidungsfähig bin?

„Ein weit verbreiteter Irrtum ist, dass automatisch die engsten Angehörigen wichtige rechtliche Angelegenheiten regeln dürfen. Doch das stimmt nicht“, so Dorothee Koch, Leiterin der Hospiz-Akademie. „Gibt es keine schriftlich festgehaltenden Vereinbarungen und Vollmachten, wird im ‚Fall der Fälle‘ eine rechtliche Betreuungsperson eingesetzt. Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung dagegen schaffen Sicherheit, denn mit ihnen kann verbindlich festgelegt werden, wer welche Entscheidungen treffen darf und welche medizinischen Maßnahmen erfolgen bzw. unterlassen werden sollen.“

Die Referenten Ansgar Heithoff, Direktor des Amtsgerichts Schwerte, Klaus Hellwig, Leiter der Betreuungsstelle des Kreises Unna, und Dr. med. Ulrich Vahle, Chefarzt der Klinik für Geriatrie am Marienkrankenhaus Schwerte, informieren an diesem Abend, was bei der Erstellung einer Vorsorgevollmacht sowie einer Betreuungs- und Patientenverfügung zu beachten ist und beantworten gerne Ihre Fragen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung unter akademie@hospiz-schwerte.de ist erforderlich. Es gilt die 3G-Regel. Bitte bringen Sie zum Termin einen Impfnachweis, eine Genesungsbescheinigung oder einen negativen Corona-Test (max. 24 Stunden, kein Selbsttest) sowie ein amtliches Ausweispapier mit.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Um Spenden wird gebeten.

PM: Hospiz-Akademie Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here