Herbstcamp für geflüchtete Jugendliche 

0
58
Foto: AG Migration und Vielfalt der SPD Schwerte

„Durch das Projekt Herbstcamp für geflüchtete Jugendliche soll das Erlernen der deutschen Sprache mit Freizeitaktivitäten, die der Integration dienen, verknüpft werden“ sind sich Afitap Bozkurt-Ogniwek und Burak Cakanoglu, beide Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt (AG MuV) der SPD Schwerte, einig. Achim Riggert, stellvertreter Vorsitzender des Integrationsrats für die Liste SPD MuV, ergänzt: „Die Jugendlichen werden unterrichtet, um dann im Anschluss im gemeinsamen kreativen Tun mit deutschsprachigen Schwerter Jugendlichen Kontakte zu knüpfen und das Gelernte anwenden“. In der Integrationsratssitzung am 04.05.2022 ist auf einen gemeinsamen Antrag der Listen SPD MuV, IPM, starke Frauen für Schwerte und Tammam Al Khaled als Einzelbewerber hin beschlossen worden, dass das Projekt Herbstcamp für geflüchtete Jugendliche in den Herbstferien 2022 umgesetzt wird. Damit wird die Verwaltung beauftragt, gemeinsam mit dem Jugendamt, dem Arbeitskreis Asyl und dem Integrationsrat ein Konzept für dieses Projekt zu entwickeln. Die AG MuV der SPD Schwerte begrüßt die Umsetzung dieses Projektes ausdrücklich. Das Projekt Herbstcamp orientiert sich am Sommercamp 2016, das in den Sommerferien 2016 stattgefunden hat. Im Sommercamp 2016 hatten die geflüchteten Jugendlichen für zwei Stunden die deutsche Sprache erlernt und im Anschluss als Freizeitaktivität beispielsweise Fußball gespielt oder Bilder gemalt. Insgesamt ist die AG MuV der SPD Schwerte überzeugt, dass das Projekt Herbstcamp durch die Verknüpfung vom Erlernen der Sprache und Freizeitaktivitäten zu einer gelingenden Integration von geflüchteten Jugendlichen beitragen kann.

PM: AG Migration und Vielfalt der SPD Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein