Glasfaserausbau in Schwerte-Ergste wird fortgesetzt 

0
60
Symbolbild

Schwerte verfügt schon heute über ein sehr gutes Telekommunikationsnetz. Fast jeder zweite Schwerter Haushalt ist an das Glasfasernetz der Elementmedia angebunden. Und der Netzausbau wird auch in Zukunft weiter vorangetrieben.

Aktuell werden die Bautätigkeiten in Ergste auf weitere Straßen ausgeweitet. Elementmedia investiert in den folgenden Straßen in den Glasfasernetzausbau:

Allouagnestraße, Grandweg und in Teilen der Kirchstraße

Insgesamt erhalten dadurch ca. 160 Haushalte die Chance, an das moderne Glasfasernetz angebunden zu werden.

Wenn die Kundennachfrage groß genug ist, wird investiert

Ob dieser Bauabschnitt aber dann tatsächlich auch gebaut wird, hängt vom Kundeninteresse ab. Nur wenn sich auch in diesem Gebiet ausreichend viele Kunden für den eigenen Glasfaser-Hausanschluss entscheiden, rechnen sich die immensen Investitionskosten.

Wer in den oben genannten Straßen wohnt und bisher keinen Glasfaser-Hausanschluss beauftragt hat, kann sich noch in den kommenden Tagen kostenfrei und ausführlich beraten lassen. In vielen Fällen ist ein Hausanschluss im Nachgang an die Baumaßnahmen leider nicht mehr möglich oder deutlich teurer.

PM: Stadtwerke Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein