Gemeindehaus wurde eingeweiht – Fertigstellung des Hindutempel zeichnet sich ab

0
123
Bürgermeister Dimitrios Axourgos und Sparkassenchef Ulrich Bartscher bei der Einweihung des Gemeindehauses. Rechts der Hindupriester Jeyanthianthasarma Sivsamykurukkal. Foto: Manuela Schwerte

Auf Einladung des Vereins Sri Kanakathurka Ampal Aalayam Schwerte e.V. besuchte Bürgermeister Dimitrios Axourgos jetzt das neue Gemeindehaus am Beckenkamp. „Ich bin dieser Einladung sehr gerne gefolgt“, erklärte das Stadtoberhaupt. „Mir ist an einem interreligiösen Austausch sehr gelegen. Zudem ist der hinduistische Verein in unserer Stadt stark verankert und ich habe großen Respekt vor der guten Arbeit, die hier geleistet wird“.

Als sich im Jahr 1985 die hinduistische Gemeinde gründete, hatte noch niemand das neue Gemeindehaus mit dem Tempel am Beckenkamp auf der Agenda. 36 Jahre später steht das Gemeindehaus schon einmal, das auch von anderen Vereinen genutzt werden kann. Auch die Fertigstellung des Heiligtums der Hindugemeinde zeichnet sich ab. „Wir gehen davon aus, dass den Tempelbauern sehr bald das Visum erteilt wird, damit diese nach Deutschland einreisen und mit dem Ausbau beginnen können“, sagt Gobinaath Suntharalingam aus der Hindugemeinde. Extra für den sachgemäßen Ausbau des Tempels hat die Schwerter Gemeinde indische Tempelbauer angefragt. Die Decke des Tempels wurde bereits in Auftrag gegeben, diese Arbeiten sollen im Januar ausgeführt werden.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein