Führerloses Auto rollt rückwärts die Hörder Straße in Richtung Innenstadt

0
430
Foto: © Th. Schmithausen

Ein nicht alltäglicher Verkehrsunfall hat am Montagmorgen (27.02.2023) für einen Polizeieinsatz in Schwerte gesorgt.

Eine 43-jährige Iserlohnerin fuhr gegen 6.10 Uhr auf ein Tankstellengelände an der Hörder Straße. Dort stieg sie aus und betrat den Verkaufsraum. Als sie zurückkehrte, war ihr Fahrzeug weg. Weil sie einen Diebstahl vermutete, wählte sie den Notruf.

Wie sich wenig später herausstellte, hatte sie keinen Gang eingelegt und die Handbremse nicht gezogen. Daraufhin rollte der Pkw rückwärts die Hörder Straße in Richtung Innenstadt, wo er letztlich kurz vor der Sonnenstraße gegen einen Zaun prallte und zum Stehen kam.

Das Auto musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Die Hörder Straße war in dieser Zeit in Richtung Innenstadt gesperrt. Für die Fahrerin hatte der Verkehrsunfall ein Verwarnungsgeld zur Folge.

PM: POL UN

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein