Fanclubs sammeln für den guten Zweck

0
152
Foto: Uwe Görke-Gott

Über ein Jahr ist der letzte Sonderzug nun vorbei. Nur eine Woche später rief man in Deutschland den ersten Lockdown aus. “Wir hatten Glück, der Sonderzug von Münster nach München mit knapp 700 Bayern Fans durfte noch rollen. Während des Minga Expresses sammelten die Bayern Fans Spendengelder ein. Zum Teil kommen die Spenden aus den Überschüssen des zu viel bezahlten Beitrages zum Sonderzug,” so Uwe Görke-Gott.

Der größte Teil der teilnehmenden Bayern Fanclubs waren, ohne zu zögern, sofort einverstanden diese Gelder zu spenden.

Unter den im Verbund angebundenen Bayern Fanclubs konnten die Mitglieder soziale Institutionen auswählen, an denen die Spende von jeweils 333,33 € überreicht werden soll.

Ausgewählt wurden:

– Leuchtturm e.V. in Schwerte

– Klinikclowns Münster

– IG Listenhunde OWL e.V. in Bad Salzuflen

– Kinderhospiz Balthasar in Olpe

“Am 15.04.2021 konnten wir die 333,33 € an Leuchtturm e.V. Beratungszentrum und Kontaktstelle für trauernde Kinder, Jugendliche und Familien überreichen.”

Das schöne hier war, dass es eine Aktion von der Bethe-Stiftung gab. Alle Einzelspenden bis zur Höhe von 2.000,00 €, die auf dem dafür eingerichteten Sonderkonto eingehen werden von der Bethe-Stiftung verdoppelt. So konnte Leuchtturm Schwerte sich über 666,66€ freuen. Leuchtturm e.V. bietet Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen, Eltern und Zugehörigen einen geschützten Raum für ihre Trauer nach dem Tod einer nahen Bezugsperson. 

Auch in der Vorbereitung auf den bevorstehenden Abschied finden Familien im Leuchtturm-Beratungszentrum Halt und Unterstützung. Hier ist die Spende sehr gut angelegt.

PM: Fanclubverbund NRW-Uwe Görke-Gott

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here