Ergänzungsantrag der CDU, FDP und Grünen zu Baumaßnahmen und Zügigkeit der beiden Gesamtschulen

0
155
(Foto: © Th.Schmithausen)

An den Vorsitzenden des Ausschusses für Planen, Bauen und Wohnen

Herrn Marco Kordt  

und

An den Bürgermeister der Stadt Schwerte

Herrn Dimitrios Axourgos

-im Hause-

​​​Schwerte, 17.11.2021

Ergänzungsantrag zur Vorlage X/0382

Baumaßnahmen und Zügigkeit der beiden Gesamtschulen
Gemeinsamer Ergänzungsantrag der Fraktionen CDU, Die Grünen, FDP

Sehr geehrter Herr Kordt,

die Fraktionen Die Grünen, CDU und FDP bitten Sie, den o.g. Punkt auf die Tagesordnung der Sitzung des Ausschusses für Planen, Bauen und Wohnen am 17.11.2021 zu setzen, vorberaten und empfehlen zu lassen.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die Fraktionen Die Grünen, CDU und FDP bitten Sie, den o.g. Punkt auf die Tagesordnung der Sitzung des Rates am 01.12.2021 zu setzen, beraten und abstimmen zu lassen.


Die für eine gute Entwicklungsperspektive dringend notwendige Aus- und Umbaumaßnahmen der Gesamtschulen ist gerade die wichtigste Aufgabe der Stadt Schwerte.  

Wir brauchen eine optimierte Gesamtlösung für beide Gesamtschulen in Schwerte.


Beschlussvorschlag

1. Die Planung und die Realisierung der Baumaßnahme der Gesamtschule am Gänsewinkel für eine Fünfzügigkeit werden umgehend umgesetzt, da hier die aktuellen Schülerzahlen den größten Bedarf nachweisen.  

Dabei sind alle Möglichkeiten zur Kostenreduzierung zu prüfen und umzusetzen.
 

2. Die Planungen für die TFG konzentrieren sich auf den jetzigen Standort. Ein (Teil-) Neubau evtl. mit Sanierungen anderer Gebäudeteile ist dabei die Grundlage der weiteren Planungen.  

Sofern die Verwaltung zu dem Ergebnis kommt, dass eine Zügigkeitsänderung in Bezug auf beide Schwerter Gesamtschulen nicht zeitnah erreicht werden kann, wird auch (Teil-) Neubau mit Sanierung am jetzigen Standort der TFG fünfzügig geplant. 

Dabei soll angestrebt werden, dass ein erster neuer Gebäudekomplex möglichst schnell realisiert wird (beispielsweise in einer Doppelmodulweise), um die Belastung für den laufenden Schulbetrieb so gering wie möglich zu halten. 

Auch bei diesen Baumaßnahmen sollen mögliche Kostenreduzierungen in den Blick genommen werden.

Wir danken Ihnen im Voraus und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Bernd Krause ​​​​(stellv. Fraktionsvorsitzender CDU)​ Renate Goeke​​​ (Fraktionsvorsitzende FDP) Bruno Heinz-Fischer​ (Fraktionsvorsitzender Die Grünen)

PM: CDU-Fraktion im Rat der Stadt Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here