Einstimmung und Christmette in Heilig-Geist 

0
504
Foto: Pfarrgemeinde St. Marien Schwerte

Die Pfarrkirche St. Marien an der Goethestraße ist wegen der Bauarbeiten zum Substanzerhalt auch über Weihnachten nicht benutzbar. Danach soll die Kirche auch den Rest der Heizperiode geschlossen bleiben um Kosten und kostbare Energie zu sparen. Deshalb wird in der Schwerter Pfarrgemeinde aber Weihnachten nicht etwa „weggespart“, wie es schon öffentlich zu lesen stand.

Im Gegenteil, die Gemeinde hat mehr Gottesdienste, Messen, Konzerte und Krippenfeiern rund um Weihnachten als in den Jahren vor der Corona-Pandemie im Angebot.

Eines dieser besonderen Angebote macht der neue Dekanatskirchenmusiker und Marien-Kantor Johannes Trümpler am Heiligen Abend. Zur musikalischen Einstimmung auf das Fest der Geburt des Herrn gibt es ein kurzes Konzert mit dem Bassbariton Dominic Kron und Johannes Trümpler an der Orgel in Heilig-Geist an der Ostberger Straße. Kron und Trümpler werden auch die Christmette um 17.30 Uhr in Heilig-Geist mit Pfarrer Guido Bartels musikalisch begleiten.

Dominic Kron absolvierte seine Studien in Operngesang und Gesangspädagogik an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken. Schon während seiner Studienzeit war er Ensemblemitglied der Kammeroper Köln und stand dort in zahlreichen Inszenierungen von Opern, Operetten, Kinderopern und Musicals auf der Bühne. Zu seinem Repertoire zählen u. a. Graf Danilo (Die lustige Witwe), Herr Fluth (Die lustigen Weiber von Windsor), Vater (Hänsel und Gretel) und Dandini (La Cenerentola). 

Dominic Krons Konzerttätigkeit führte ihn als Solist vornehmlich geistlicher Werke zu den Musikfestspielen Saar, in die Abtei Maria Laach, die Kathedrale (ehem. Hofkirche) zu Dresden, die Berliner Philharmonie und immer wieder als Solist in den Altenberger Dom, dort zuletzt als Solist im Requiem von W. A. Mozart an Allerheiligen.

In Schwerte wird Dominic Kron noch ein zweites Mal zu hören sein, und zwar zusammen mit Dekanatskirchenmusiker Johannes Trümpler bei einem Konzert für Gesang und Orgel am 11.Oktober um 19 Uhr in St. Marien. 

PM: Pfarrgemeinde St. Marien Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein